Mehrtägiger Fotoworkshop in Cala Ratjada/Mallorca auf der Rancho Bonanza

23.09. – 25.09.2016  Outdoorshootings mit Nadine und dem Team der Rancho Bonanza

13340431_1185736454791539_550370756_o

Wir lassen Deutschland ein weiteres Mal hinter uns um endlich meinen ersten Workshop auf Mallorca zu geben. 


Mit meiner Freundin Nadine geht es Ende September nach Cala Ratjada / Mallorca und ich freue mich schon riesig auf diese tolle Zeit.

Seit einigen Jahren besuche ich die Rancho Bonanza regelmäßig 2x im Jahr. Schon lange ist es mein Traum dort einen Workshop zu geben und Euch mit allen bekannt machen zu können – jetzt wird der Traum zur Realität!

Vor unseren Kameras werden sich neben Nadine noch weitere menschliche Models und natürlich auch Pferde* befinden, die uns auf der Rancho Bonanza für Bilder zur Verfügung stehen.

*  Tiere gibt es dort tatsächlich zahlreich – alle einfach toll. Heißt hier kommt garantiert jeder auf seine Kosten für besondere Bilder.

Bitte beachten: Pferde sind auf Mallorca zu der Jahreszeit am Strand verboten – oberhalb haben wir eine tolle Alternative als Location mit Blick auf den Strand inkl. Pinienwald. Des Weiteren wird Nadine, die schon des öfteren vor diversen Kameras stand, für Portraits bereit stehen. Mit ihr shooten wir im Sonnenaufgang am Strand und im Wasser.


10443186_701936876545089_2463548536525070486_o

10476331_555006464627958_5213599171794841807_o

Portraits von Nadine. 


Für wen ist der Workshop geeignet?

Fotografieteil: Dieser Workshop richtet sich an Leute, die ihre DSLR soweit kennen und mit den Grundeinstellungen ein wenig vertraut sind.

Ich gehe die Kameraeinstellungen, aber auch noch einmal in Ruhe mit Euch und wir haben generell ganz viel Zeit für alles – das ist ja das schöne an so einem Wochenende. Es muss sich also niemand scheuen nicht gut genug zu sein.

Wir werden im Fotografie Teil den Umgang mit einem Model/Kunden erlernen, den richtigen Bildausschnitt finden, das Sehen von Licht erlernen und üben wie man Pferd und Mensch gut miteinander positioniert, dabei hat jeder die Möglichkeit unter meiner Aufsicht selbst Anweisungen zu geben und zu fotografieren.

Zusammen sprechen wir kurz über das Styling eines Models, Posing und Mimik, Umgang mit einem Reflektor und ich zeige Euch ein paar Tricks für natürliche Portraits von Mensch und Pferd.


10543529_694171353988308_3996792543095751701_o

Elke, die Chefin und gute Seele der Rancho Bonanza mit Flori im wunderschönen Pinienwald.


Theorieteil: Hier zeige ich Euch einige Vorher – / Nachher – Bilder von mir, damit ihr einen Eindruck bekommt, was genau ich bearbeite und wo drauf ich genau achte.

Anschließend geht es zu meinen Workflow mit Photoshop (ich arbeite ausschließlich mit diesem Programm). Begonnen wird mit dem RAW – Converter, anschließend geht es darum Farblooks zu kreieren und auch um die Hautbearbeitung.

Ihr solltet dafür die Grundlagen in PS können. Heißt schon mal mit Ebenen und Masken gearbeitet haben. Natürlich gehe ich auch darauf noch einmal kurz ein. Um gut mit zu kommen ist es aber sinnvoll, da schon wenigstens ein bisschen geübt zu sein

vorhernachher1

Beispiel meiner Bildbearbeitung mit Photoshop CS6. Vorher / Nachher “Carina & Barney”.


Jeder meiner Workshops ist individuell gestaltet und persönlich, denn ich richte mich da sehr nach den Teilnehmern.

Mir ist es wichtig auch Zeit für Fragen zu haben, die Euch vielleicht auf dem Herzen liegen. Gerne darf es auch in die Marketingrichtung gehen. Ich helfe Euch bei allem was ich zu beantworten weiß, weiter.

Fotografiert wird ausschließlich mit natürlichem Licht. Im Vordergrund steht dabei der Blick für den richtigen Moment und das Sehen eines Bildes.

Mir ist eine gute Gruppendynamik wichtig und das jeder am Ende des Tages mit tollen neuen Bildern und einem Lächeln im Gesicht ins Hotel fährt und am nächsten Tag glücklich wieder kommt. Der Workshop findet in einer kleinen Gruppe unter 10 Leuten statt – so kommt Garantiert jeder auf seine Kosten.

10476369_764104126995030_8204153128551503313_o

Mallorca 2012


vorläufiger Ablauf.

23.09.2016 – lockeres Kennenlernen mit gutem Essen.

Hier treffen wir uns abends in Cala Ratjada zum gemeinsamen Abendessen und ersten Kennenlernen. Gerne erzähle ich Euch meinen Werdegang, ein wenig zu meiner Person und wie ich überhaupt Pferdefotografin geworden bin – in diesem Rahmen können wir auch noch nachträglich auf meinem Geburtstag anstoßen. Am 21.09. also zwei Tage zuvor erreiche ich mein 28. Lebensjahr.

Das Restaurant dafür wird kurzfristig noch bekannt gegeben.

24.09.2016 – intensiver könnte so ein Tag kaum sein. Wir haben tolles geplant.

Wir starten ganz früh morgens mit einem Shooting im Sonnenaufgang am Meer in Cala Ratjada. Nadine wird Euch hier wie oben beschrieben als Model zur Verfügung stehen. (Sonnenaufgang ist um ca. 07.30)

Weiter geht es zu einem gemeinsamen Brunch und damit dann auch schon bald zum Praxisteil. Hier widmen wir uns den im Morgenlicht entstandenen Bildern und besprechen diese. So könnt ihr euch gleich Tipps geben lassen, was wir beim Shooting Nummer 2 im Abendlicht noch besser machen könnten.

Nachmittags steht eine Photoshopexkursion an. Hier zeige ich Euch u.a. meinen Workflow einige Vorher / Nachherbilder uvm.

Gegen Abend starten wir zu einem oder gleich mehreren Abendlichtshootings inkl. Pferd / en! Das plane ich für Euch, wenn ich im Juli vor Ort bin. Toll wird es aber so oder so.🙂

Sonnenuntergang ist gegen 19.30 Uhr

25.09.2016 Abschiedsfotoshooting und gemeinsames und entspanntes ausklingen..

Hier geht es ebenfalls ganz früh los. Wird quasi ein Wochenende für frühe Vögel, aber ich möchte die Zeit mit Euch gerne so intensiv wie möglich nutzen und ein letztes Shooting mit Euch veranstalten. Dieses Mal im Morgenlicht inkl. Pferd /en.

Danach Frühstücken wir gemeinsam und treffen uns zu einer letzten Bildbesprechung. Vielleicht habt ihr Favoriten, die ihr gerne zeigen möchtet, braucht noch Hilfe bei der Bildbearbeitung oder andere offene Fragen? Hier haben wir dann Zeit dafür.

Der Workshop endet dann ganz entspannt spätestens um 13.00 damit ihr den vielleicht letzten Tag Eurer Reise ausspannen und am Strand liegen könnt. – Vielleicht müsst ihr aber ja auch schon wieder zurück fliegen?

Bitte beachten: Wenn wir gemeinsam essen gehen wie z.B. Freitagabend trägt jeder seine Kosten selbst.

Alle Locations an denen wir uns aufhalten befinden sich in Cala Ratjada (ca. eine Stunde Fahrt vom Flughafen in Palma) und sind fussläufig erreichbar!


13350963_1185736418124876_2136179852_o

Mallorca 2012


Datum: 23.09.2016 – 25.09.2016 (Freitag Abend -Sonntag früher Nachmittag)

Preis: 599,00€ inkl. MwSt. pro Person 

ANMELDEN KÖNNT IHR EUCH VIA EMAIL:

info@alexandraevang.de – als BETREFF bitte angeben: MALLORCA WORKSHOP

Bitte schickt in der Email Eure Rechnungsadresse mit!

Ich melde mich assap zurück!

  • seid am besten schnell, die Plätze waren bisher immer begehrt.

Ich schicke Euch dann alle Infos (u.a. Rechnung) die ihr braucht, zu, sobald das Geld auf meinem Konto ist seid ihr feste gebucht!

Zusätzlich wird es einen kleinen Fragebogen von mir geben, damit ich auf jeden Teilnehmer beim Workshop individuell eingehen kann.

P.S. Für die, die von weiter weg anreisen kann ich ein paar Tage am Strand nur ans Herz legen. Es ist so schön dort.

Ich freue mich auf Euch!

Einen Einblick in einen anderen Workshop gibt es HIER und YouTube auch ein Video dazu: LINK.

13334781_1185736411458210_24287978_o

Mallorca 2013


Was müsst ihr mitbringen / Zusatzinformationen:

  • Wetterfeste Kleidung! Wir arbeiten Outdoor.
  • Kamera + Objektiv / e, wenn möglich lichtstark. Ich arbeite mit Pferden am liebsten mit einem 70-200mm f2,8 oder meinem 300mm f2.8
  • Ein Laptop zum Bilder zeigen und anschauen – falls vorhanden.
  • Ich empfehle für schöne Portraits ein Objektiv mit einer Brennweite von mind. 85mm
  • Speicherkarten, geladene Akkus.
  • Begleitpersonen + weitere Tiere sind leider nicht möglich.
  • Gerne erstelle ich im Vorfeld eine Facebookgruppe zum Austausch und Bilden von evtl. Fahrgemeinschaften.
    10714163_740827269322716_5449842246841804939_oMallorca 2014


    WICHTIG! BITTE LESEN!

    Der Workshop findet auch bei schlechtem Wetter statt, eine Buchung ist verbindlich und der Betrag ist vor dem Workshop zu überweisen (erscheint ein Teilnehmer nicht zum Workshop, so kann die Gebühr nicht erstattet werden).

    Fällt der Workshop wegen Ausfall von mir, des Modells, oder wegen Unterbelegung aus, werden bezahlte Beiträge voll zurückerstattet.

    Haftungsausschluss. Die Teilnahme an den Workshops erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet jeder Teilnehmer selbst.

    Haftung von Teilnehmern für Geräte. Sofern Teilnehmern Fotoapparate, Objektive und Fotozubehör von Alexandra Evang zur Verfügung gestellt werden haften diese auch bei leichter Fahrlässigkeit für Schäden an diesen Geräten.

    Verwertungsrechte. Die von den Teilnehmern erstellten Fotos der Modelle dürfen für eigene (nicht kommerzielle) Zwecke genutzt werden. Bei Veröffentlichungen im Internet, oder anderen Druckmedien, muss erkennbar sein, dass das Foto auf einem Workshop der Fotografin Alexandra Evang gemacht wurde.

    Mindestteilnehmerzahl, damit der Workshop stattfinden kann: 6

    Hotel und Flug sind nicht im Preis inbegriffen.

    Alle Locations an denen wir uns aufhalten befinden sich in Cala Ratjada (ca. eine Stunde Fahrt vom Flughafen in Palma) und sind fussläufig erreichbar! 12185566_957941890944585_4397232883297403109_o

Mallorca 2015

Mallorca 2016? Coming soon! Ich freue mich riesig auf ein tolles Workshopwochenende mit EUCH!❤

Personal Coaching mit Pferd und Mensch – Rheinstrand – für Yadel

07.07.2016 Intensives Einzelcoaching für Yadel M. Photography

13582154_1119611498110956_5159731064950852288_o

v.l.n.r.: Julia, Yadel & die Jungs..


Nach einer längeren Terminsuche und Verschieben aufgrund des regnerischen Wetters war es endlich soweit – das Personal Coaching mit Yadel stand endlich an!
Wir haben uns schon um 06.00 Uhr in der Früh getroffen und dann gleich das Morgenlicht genutzt. – jaaaaa endlich hat die Sonne mal wieder geschienen!!

Vor der Kamera standen Julia und ihr Friese Tristan, die erste Schönheit mit dem Blumenkranz, der übrigens extra von Yadel gebastelt wurde.

Die Mädels haben übrigens auch gerade beide erst ihr ABI bestanden, hat also super gepasst. Für Yadel eh sie möchte nämlich gg. Fotografin werden und hat die schulfreie Zeit gleich für Weiterbildung genutzt.

Nach dem Shooting saßen wir dann noch länger zusammen, haben ihre Bilder durchgeschaut, ihren Workflow mit PS vertieft und über dies und jenes gesprochen.

 DANKE für den schönen Tag, Mädels.

13661833_1127891337282972_483509973897141641_o

Julia und Tristan

13879350_1590150387952705_2186934877678006258_n


Mein Coaching bei Alexandra Evang Photographie
Vor genau einem Monat ging für mich ein riesiger Traum in Erfüllung, ein Coaching bei der lieben Alexandra Evang Photographie. Dies ist ein Traum den ich bestimmt mit vielen Menschen teile, einmal Seite an Seite mit Alex fotografieren zu dürfen. Schon im Winter, gab es ein Telefonat und einige Emails, bei denen erste Infos ausgetauscht und ein Termin festgelegt wurden. Die Vorfreude auf das Coaching begleitete mich die ganze Abizeit über und war immer wieder ein Lichtblick, wenn die Motivation zum Lernen mal verloren ging. Nachdem ich meine Prüfungen tatsächlich bestanden hatte, ging es daran, alles genauer
zu planen. Schnell musste ich feststellen: Upsi, ich habe glaube ich zu hohe Ansprüche😀 ein schwarzes Pferd sollte es sein und möglichst Zirkuslektionen können, denn das ist eher schwierig bei mir zu Hause vor die Linse zu bekommen und da ich unbedingt an den Rheinstrand wollte, sollte das Pferd möglichst ins Wasser gehen😉 Auch wenn die Suche nicht einfach war, hat die liebe Alex es tatsächlich geschafft, einen super süßen, 4-jährigen Friesen für mich als Model zu finden❤ Als sie mir erste Fotos von Tristan und seiner Besitzerin Julia zugesendet hatte, wurde die Vorfreude noch größer, denn die beiden passte einfach mega gut zu dem, wie ich es mir gewünscht hatte. Am 3. Juli ging es für mich von Mannheim aus in etwa 4 Stunden Richtung Düsseldorf, genauer gesagt nach Alpen, ungefähr 40min von Düsseldorf entfernt zu einer Freundin, bei der ich die Zeit über wohnen durfte. Am Morgen des 7. Juli ging es dann endlich um halb sechs los, damit wir im morgendlichen Zauberlicht fotografieren konnten. Bei Alex angekommen begrüßte sie mich gleich mega freundlich, als würden wir uns schon ewig kennen und die erste Anspannung und Aufregung fiel erstmal ab. Nach einer Runde quatschen ging es auf der Fahrt zu Julia und Tristan, gleich mit einem kleinen Theorieteil los. Am Stall angekommen fingen wir sofort auf der Koppel mit dem Fotografieren an, denn das Licht war einfach nur mega schön!
Julia_1_Web
Nachdem wir eine für mich gefühlte halbe Ewigkeit gebraucht hatten, ein paar technische Schwierigkeiten meiner Kamera zu beseitigen, ging es endlich richtig los. Ich muss zugeben, ich war ein wenig überfordert, ich hatte eine nagelneue Kamera, da ich diese zum Abi bekommen habe, es aber mega die Lieferverzögerung gab und ich sie dann sogar zu meiner Freundin nach Alpen liefern lassen musste. Kurz gesagt, ich hatte sie an diesem Tag zum zweiten Mal in der Hand und das war wirklich nicht ganz so einfach😉 Julia und Tristan machten ihren Job aber traumhaft gut, er schenkt ihr so viel Vertrauen und ist so gelassen, trotz seines jungen Alters, ich war einfach nur überwältig von all den Eindrücken und habe erst im Nachhinein wirklich realisiert, was ich an dem Tag alles erleben durfte.
Nachdem das erste Zauberlicht vorüber war, ging es weiter auf einen Weg zwischen den Koppeln, wo wunderschönes Licht und riesige Bäume waren, dort sind auch meine Liebslingsbilder entstanden!❤
Julia_10_web
An den Rheinstrand ging es dann leider doch nicht mehr, da er etwas weit weg gewesen wäre, doch das liebe Alex, werden wir auf jeden Fall in einem zweiten Coaching nachholen!😉
Da Tristan von den herumschwirrenden Mücken fast aufgefressen und die Situation immer angespannter wurde, hatte Alex noch die tolle Idee mir zu zeigen, wie man Bilder vor einem schwarzen Hintergrund, ohne eine Leinwand zu haben, erstellt. Dies gelang uns bei Tristan im Stall, wo es deutlich kühler und viel entspannter für alle war. Es war vor allem für mich mega toll, ich hätte niemals gedacht, dass dafür bei unserem Coaching noch Zeit sein würde.
Nachdem wir dann mit dem fotografischen Teil fertig waren, uns von Julia und Tristan verabschiedet hatten, ging es wieder zurück zu Alex. Auf dem Weg nach Hause hat Alex mir noch ganz fleißig viele Fragen beantwortet uuuund ganz wichtig, Alex hat uns beiden noch Pizza geholt, weil wir fast am verhungern waren, an dieser Stelle nochmal ein dickes Dankeschön liebe Alex!❤
Julia_Alex_Coaching (1 von 1) Facebook
Bei Alex angekommen haben uns gleich Mickie und Nelly mega süß begrüßt, hat mich total gefreut, die beiden auch mal persönlich kennenzulernen😉 Nach einem kurzen stöbern in ihrem Portfolio ging es an den Photoshop Teil, in dem sie mir einen Einblick in ihren Workflow gab und einige vorher-nachher Bilder zeigte. Dann haben wir gleich ein Bild von mir bearbeitet, welches während dem Coaching entstanden war und in meinem Hirn war alles durcheinander vor lauter Glücksgefühlen als ich die ersten Bilder in groß auf dem Bildschirm sah. Für mich war es das erste Mal mit Photoshop zu arbeiten, doch da ich alles mitschreiben durfte, habe ich mir dann nach und nach zu Hause alles nochmal angeschaut und verinnerlichen können. Dann ging es auch schon wieder für mich zurück, die Zeit verging echt wie im Fluge und ich musste erstmal alles verdauen, denn es waren echt viele Informationen die Alex mir mit auf den Weg gab.
Liebe Alex, an dieser Stelle möchte ich mich bei dir nochmal ganz dolle bedanken, dass du mir einen Einblick in deine Arbeit gegeben hast! Viele Dinge, die du mir beigebracht hast, haben meinen Blick in der Pferdefotografie verändert und gestärkt. Wenn ich jetzt ein Shooting habe, denke ich immer an das Coaching und deine Anregungen, Hinweise und Tipps zurück, welche wirklich sehr hilfreich sind und ich bin mir ganz sicher, dass das nicht das letzte mal war, dass ich für ein Coaching bei dir war!❤ Auch an dich liebe Julia nochmal vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit für uns genommen hast und gemeinsam mit Tristan für wunderschöne Momente gesorgt hast, die ich festhalten durfte!🙂

 

Yadel Möhler/ Yadel M. Photography
Julia_2_Web

 

Anfänger-Workshop mit Elsa und ihren Jungs Bonfelicio, Farsante und Nico TEIL 2

23.10.2016  Anfängerworkshop mit Alexandra Evang Photographie, Elsa und ihren Pferden. 

12769519_10206126043217288_1908895199_n

Pasoiberoamericano Bonfelicio! Die traumhaften Fotos sind von meinen lieben Kolleginnen Yvi Tschischka , Sandra Fencl und Carina Schönfelder (hat auch an meinem Workshop am Bodensee teilgenommen🙂 ) 


23.10.2016 – Hier mit möchte ich Euch in den Süden einladen um einen tollen Tag mit Elsa, Bonfelicio, Farsante, Nico und mir zu verbringen. Elsa kommt aus Prichsenstadt und heißt uns bei sich und ihren Pferden herzlich willkommen!❤

Mit Elsa von Caballo Clasico sind wir schon lange in Kontakt und sie wollte unbedingt einen Workshop mit Alex auf die Beine stellen – endlich ist es soweit! Da die Reise nach Franken ja doch etwas weiter ist, wird es ein komplettes Wochenende werden.

Am Sonntag läuten wir dann den zweiten Workshop und somit die letzte Runde für das Wochenende ein und veranstalten den Anfänger-Workshop.

Die Location für den Theorieteil wird in bekannt gemütlicher Atmosphäre bei Elsa zuhause stattfinden und danach geht es dann direkt zu ihren Pferden und an den Praxisteil.

Farsante 43 SA (640x426)Auf so zauberhaftes Wetter hoffen wir natürlich auch, absolut traumhaft! – Foto: Carina Schönfelder


Dieser Workshop richtet sich an Leute, die ihre DSLR gerade erst kennen lernen und noch im Automatikmodus unterwegs sind und Lust haben in einer kleinen Gruppe möglichst viel und intensiv zu lernen.

Ich werde Euch unter anderem erklären was Blende, Zeit und ASA sind. Wir werden im Fotografie Teil auf dem Umgang mit einem Model/Kunden eingehen, den richtigen Bildausschnitt finden und jeder hat die Möglichkeit unter meiner Anleitung selbst Anweisungen zu geben und zu fotografieren. Zusammen sprechen wir über das Styling eines Models, Posing und Mimik, Umgang mit einem Reflektor und ich zeige Euch ein paar Tricks für ein tolles Portrait und Portrait mit Pferd.

Ihr braucht keine Angst zu haben etwas noch nicht zu können. Hier habt ihr Zeit mich zu löchern und Euch ganz in Ruhe mit Eurer Kamera auseinander zu setzen!

Jeder meiner Workshops ist individuell gestaltet und persönlich, denn ich richte mich da sehr nach den Teilnehmern und arbeite mit einer Workshopgruppe von insgesamt maximal sechs Leuten.

Nico 0216 (960x640)Elsa’s Haflinger Nico <3 , Foto: Yvi Tschischka Photography

„Elsa stand vorher bereits zweimal vor meiner Linse und hat sich mit ihren drei Pferden als absolutes Naturtalent bewiesen. Ein echter Fotografentraum!
Es ist immer wieder faszinierend wie toll und natürlich Elsa sich vor der Kamera bewegt und dabei immer umwerfend aussieht! Auch ihre Pferde präsentieren sich jederzeit vorbildlich – bleiben ruhig und entspannt stehen, lassen sich leicht aufmerksam machen und sind einfach nur schön anzusehen. Man spürt sofort die besondere Beziehung, die Elsa zu ihren Vierbeinern hat und es ist immer wie eine besondere Ehre, diese Momente einfangen zu dürfen“   von Yvi Tschischka Photography


Wir treffen uns um 10:30 Uhr und beginnen mit einer kurzen Vorbesprechung zum kennenlernen, gerne beantworte ich auch Fragen zu meinem Werdegang und alles was ihr wissen wollt.

Bei dieser Gelegenheit zeige ich Euch einige Vorher – / Nachher – Bilder von mir, damit ihr einen Eindruck bekommt was genau ich bearbeite und wo drauf ich genau achte

Danach zeige ich Euch meinen Workflow mit Photoshop (ich arbeite ausschließlich mit diesem Programm). Begonnen wird mit dem RAW – Converter, anschließend geht es darum Farblooks zu kreieren in diesem Zuge zeige ich Euch dann auch wie mein Look entsteht und wo drauf ich beim bearbeiten so Wert lege.

Ihr müsst dafür keinerlei Vorkenntnisse haben. Ich zeige Euch wie man neue Ebenen erstellt, welche Werkzeuge wichtig sind und wie man mit Masken arbeitet.

Nützlich wäre es wenn wir im Besitz von Photoshop / Photoshop Elements seid, damit ihr das gelernte zu Hause auch umsetzen könnt.

vorhernachher1

Beispiel meiner Bildbearbeitung mit Photoshop CS6. Vorher / Nachher “Carina & Barney”.


IMG_3642 (640x427)

Danach werden wir uns der Fotografie widmen werden.

Fotografiert wird ausschließlich mit natürlichem Licht. Im Vordergrund steht dabei der Blick für den richtigen Moment und das Sehen eines Bildes. Wir sprechen über Bildkompositionen, über die Grundlagen der Fotografie und lernen den Umgang mit einem Reflektor. Zusätzlich geht es darum die Grundlagen, die ich Euch vorher in der Theorie  erklärt habe in der Praxis umzusetzen.

Wichtig ist eine Spiegelreflexkamera und ein lichtstarkes Objektiv (heißt mit einer großen Blendenöffnung).

Ein eigener Laptop wird nicht gebraucht.

Bitte bringt auch dem Wetter entsprechende Kleidung mit! Wir arbeiten Outdoor, feste Schuhe und eine warme Jacke sind also sehr von Vorteil.

Mir persönlich ist es wichtig, dass wir eine nette kleine Gruppe sind, damit eine schöne Wohlfühlatmosphäre entsteht und jeder von Euch etwas lernt.

12801197_992549674172299_2208387290908760535_nPaso Peruano Farsante Oro del Sol, Foto: Yvi Tschischka

Was müsst ihr mitbringen / Zusatzinformationen:

  • Wetterfeste Kleidung! Wir arbeiten Outdoor.
  • Kamera + Objektiv / e, wenn möglich lichtstark!
  • geladene Akkus / Speicherkarten
  • Begleitpersonen + weitere Tiere sind leider nicht möglich.

Vorläufiger Ablauf, wenn das Wetter wie geplant mitspielt:

10.30 Uhr treffen,  Kennenlernen und Theorieteil.

bis ca. 14.45 – 15.00 Uhr Dann machen wir uns auf den Weg zum Shooting Ein paar Gehminuten zu den Locations. Bitte bedenken!

um ca. 15.15 Uhr geht es los mit Teil II: Elsa und ihre „Jungs“ modeln für uns.

18.15 Uhr ca. ENDE mit fotografieren, Abschlussgespräch, plant immer mal lieber noch eine halbe Stunde länger ein.

10362838_996158213811445_5041609162890099128_nElsa und Bonfelicio, Foto: Yvi Tschischka


Datum: 23.10.2016 (Sonntag)

Ort: 97357 Prichsenstadt

Teilnehmer: mind. 4 max.6

Dauer: 10:30 Uhr – 18.15 Uhr

Preis: 298,00€ inkl. MwSt pro Person 

ANMELDEN KÖNNT IHR EUCH VIA EMAIL:

info@alexandraevang.de – als BETREFF bitte angeben: ANFÄNGER WORKSHOP ELSA

Bitte sendet direkt die Rechnungsadresse mit.

Wir melden uns assap zurück!

  • seid am besten schnell, die Plätze waren bisher immer sehr begehrt.

Wir schicken Euch dann alle Infos (u.a. Rechnung), die ihr braucht zu, sobald das Geld auf meinem Konto ist seid ihr feste gebucht.

Zusätzlich wird es einen kleinen Fragebogen von mir geben, damit ich auf jeden Teilnehmer beim Workshop individuell eingehen kann.

Ich freue mich auf Euch!

Einen Einblick in einen anderen Workshop gibt es HIER und YouTube auch ein Video dazu: LINK.

Nico 72 (682x1024)Elsa und ihr Haflinger Nico, Foto: Carina Schönfelder


WICHTIG! BITTE LESEN!

Der Workshop findet auch bei schlechtem Wetter statt, eine Buchung ist verbindlich und der Betrag ist vor dem Workshop zu überweisen (erscheint ein Teilnehmer nicht zum Workshop so kann die Gebühr nicht erstattet werden).

Fällt der Workshop wegen Ausfall von mir, des Modells, oder wegen Unterbelegung aus, werden bezahlte Beiträge voll zurückerstattet.

Haftungsausschluss. Die Teilnahme an den Workshops erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet jeder Teilnehmer selbst.

Haftung von Teilnehmern für Geräte. Sofern Teilnehmern Fotoapparate, Objektive und Fotozubehör von Alexandra Evang zur Verfügung gestellt werden haften diese auch bei leichter Fahrlässigkeit für Schäden an diesen Geräten.

Verwertungsrechte. Die von den Teilnehmern erstellten Fotos der Modelle dürfen für eigene (nicht kommerzielle) Zwecke genutzt werden. Bei Veröffentlichungen im Internet, oder anderen Druckmedien, muss erkennbar sein, dass das Foto auf einem Workshop der Fotografin Alexandra Evang gemacht wurde

WETTER. Je nach Wetter kann sich der Zeitablauf von meinem Workshop noch kurzfristig ändern. Hier bekommt ihr sonst ca. eine Woche vorher, wenn wir das Wetter gut einschätzen könne noch einmal genau bescheid.

12814514_995569433870323_6419245442536063901_nElsa und Bonfelicio, Foto: Yvi Tschischka

!!!!AUSGEBUCHT!!!! Alex goes to Franken :-) Workshops mit Elsa und ihren Jungs Bonfelicio, Farsante und Nico TEIL 1

22.10.2016  Eintägiger Intensivworkshop mit Alexandra Evang Photographie, Elsa und ihren Pferden. 

Bonfelicio - PasoiberoamericanoElsa und ihr Pasoiberoamericano Bonfelicio! Die traumhaften Fotos sind von meinen lieben Kolleginnen Yvi Tschischka und Carina Schönfelder (hat auch an meinem Workshop am Bodensee teilgenommen🙂 )  Besucht gerne ihre Seiten, ich finde sie absolut talentiert! 


22.10.2016 – Hier mit möchte ich Euch in den Süden einladen um einen tollen Tag mit Elsa, Bonfelicio, Farsante, Nico und mir zu verbringen. Elsa kommt aus Prichsenstadt und heißt uns bei sich und ihren Pferden herzlich willkommen!❤

Mit Elsa von Caballo Clasico sind wir schon lange in Kontakt und sie wollte unbedingt einen Workshop mit Alex auf die Beine stellen – endlich ist es soweit! Da die Reise nach Franken ja doch etwas weiter ist, wird es ein komplettes Wochenende werden. Freitags findet in kleiner Runde das erste Kennenlernen mit Elsa und natürlich ihren zauberhaften Pferden statt.

Am Samstag läuten wir dann die Workshop Runde 1 ein und starten mit dem Fortgeschrittenen Workshop.

Die Location für den Theorieteil wird in bekannt gemütlicher Atmosphäre bei Elsa zuhause stattfinden und danach geht es dann direkt zu ihren Pferden und an den Praxisteil.

am SeeDer See wird uns auch als Workshoplocation dienen, absolut traumhaft! – Foto: Carina Schönfelder


Dieser Workshop richtet sich an Leute, die ihre DSLR schon gut kennen und nicht mehr im Automatikmodus fotografieren. Ich möchte Euch nicht lange mit der Theorie aufhalten, sondern praxisnah mit Euch arbeiten.

Natürlich gehe ich auch meine Kameraeinstellungen noch einmal in Ruhe mit Euch durch, aber ihr solltet wissen wie man diese einstellt und schon relativ sicher im manuellen Modus unterwegs sein.

Wir werden im Fotografie Teil den Umgang mit einem Model/Kunden erlernen, den richtigen Bildausschnitt finden und jeder hat die Möglichkeit unter meiner Aufsicht selbst Anweisungen zu geben und zu fotografieren.

Zusammen sprechen wir kurz über das Styling eines Models, Posing und Mimik, Umgang mit einem Reflektor und ich zeige Euch ein paar Tricks für natürliche Portraits von Mensch und Pferd.

Fotografiert wird ausschließlich mit natürlichem Licht. Im Vordergrund steht dabei der Blick für den richtigen Moment und das Sehen eines Bildes.

Jeder meiner Workshops ist individuell gestaltet und persönlich, denn ich richte mich da sehr nach den Teilnehmern und arbeite mit einer Workshopgruppe von insgesamt maximal sieben Leuten.

Mir ist eine gute Gruppendynamik wichtig und das jeder am Ende des Tages mit tollen neuen Bildern und einem Lächeln im Gesicht nach Hause fährt.


HABT IHR INTERESSE AN EINEM ANFÄNGERWORKSHOP EINEN TAG SPÄTER? GERNE VERANSTALTEN WIR EINEN ZUSÄTZLICHEN TAG FÜR ALLE, DIE IHRE KAMERA GERADE ERST KENNENLERNEN!! :) 


IMG_3356 (533x800) (426x640)Elsa und Paso Peruano Farsante Oro del Sol, Foto: Yvi Tschischka Photography

„Elsa stand vorher bereits zweimal vor meiner Linse und hat sich mit ihren drei Pferden als absolutes Naturtalent bewiesen. Ein echter Fotografentraum!
Es ist immer wieder faszinierend wie toll und natürlich Elsa sich vor der Kamera bewegt und dabei immer umwerfend aussieht! Auch ihre Pferde präsentieren sich jederzeit vorbildlich – bleiben ruhig und entspannt stehen, lassen sich leicht aufmerksam machen und sind einfach nur schön anzusehen. Man spürt sofort die besondere Beziehung, die Elsa zu ihren Vierbeinern hat und es ist immer wie eine besondere Ehre, diese Momente einfangen zu dürfen“   von Yvi Tschischka Photography


Während des Photoshopteils werde ich Euch meinen kompletten Workflow nahelegen und anhand einer, oder mehrere Beispielbilder meine Art der Bearbeitung zeigen. Ich werdet einige Vorher / Nachher Bilder sehen, ich Euch verschiedene Bildlooks und auch Komposition für die Arbeit mit Pferd und Mensch nahelegen. Unter anderem gehen wir auch auf Hautbearbeitung, die Arbeit mit dem RAW – Converter und das finden eines Bildlooks inkl. Farbstimmung ein. Ich arbeite ohne Nik – Filter.

Ihr solltet dafür die Grundlagen in PS können. Heißt schon mal mit Ebenen und Masken gearbeitet haben. Natürlich gehe ich auch darauf noch einmal kurz ein. Um gut mit zu kommen ist es aber ganz sinnvoll, da schon wenigstens ein bisschen geübt zu sein.

vorhernachher1

Beispiel meiner Bildbearbeitung mit Photoshop CS6. Vorher / Nachher “Carina & Barney”.


Vor dem WS wird es eine Gruppe bei FB geben in der wir uns gerne schon einmal vor ab austauschen können – Fahrgemeinschaften gebildet werden können und nachher gerne Ergebnisse gepostet werden dürfen.

Wichtig ist eine Spiegelreflexkamera, geladene Akkus, Speicherkarten ein lichtstarkes Objektiv, idealerweise ab 85mm aufwärts um gut mit Pferd und Model arbeiten zu können.

Ein Laptop ist nicht nötig für Zettel und Stifte ist gesorgt.

Bitte bringt auch dem Wetter entsprechende Kleidung mit! Wir arbeiten Outdoor, feste Schuhe und eine warme Jacke sind also von Vorteil.

Mir persönlich ist es wichtig, dass wir eine nette kleine Gruppe sind, damit eine schöne Wohlfühlatmosphäre entsteht und jeder von Euch etwas lernt.

080516 (29)_web (426x640)Elsa mit ihrem Paso Peruano Farsante Oro del Sol, Foto: Carina Schönfelder

Was müsst ihr mitbringen / Zusatzinformationen:

  • Wetterfeste Kleidung! Wir arbeiten Outdoor.
  • Kamera + Objektiv / e, wenn möglich lichtstark. Ich arbeite mit Pferden am liebsten mit einem 70-200mm f2,8 oder meinem 300mm f2.8
  • Ich empfehle für schöne Portraits ein Objektiv mit einer Brennweite von mind. 85mm
  • Speicherkarten, geladene Akkus.
  • Begleitpersonen + weitere Tiere sind leider nicht möglich. (Beim Treffen erwarten Euch höchstwahrscheinlich meine beiden Hunde “Nelly & Micky”.
  • Gerne erstelle ich im Vorfeld eine Facebookgruppe zum Austausch und bilden von evtl. Fahrgemeinschaften.

Vorläufiger Ablauf, wenn das Wetter wie geplant mitspielt:

10.30 Uhr treffen,  Kennenlernen und Theorieteil.

bis ca. 14.45 – 15.00 Uhr Dann machen wir uns auf den Weg zum Shooting Ein paar Gehminuten zu den Locations. Bitte bedenken!

um ca. 15.15 Uhr geht es los mit Teil II: Elsa und ihre „Jungs“ modeln für uns.

18.15 Uhr ca. ENDE mit fotografieren, Abschlussgespräch, plant immer mal lieber noch eine halbe Stunde länger ein._DSC8958

Elsa und Bonfelicio, Foto: Yvi Tschischka


Datum: 22.10.2016 (Samstag)

Ort: 97357 Prichsenstadt

Teilnehmer: mind. 5 max.8

Dauer: 10:30 Uhr – 18.15 Uhr

Preis: 298,00€ inkl. MwSt pro Person 

ANMELDEN KÖNNT IHR EUCH VIA EMAIL:

info@alexandraevang.de – als BETREFF bitte angeben: FORTGESCHRITTENEN WORKSHOP ELSA

Bitte sendet direkt die Rechnungsadresse mit.

Wir melden uns assap zurück!

  • seid am besten schnell, die Plätze waren bisher immer sehr begehrt.

Wir schicken Euch dann alle Infos (u.a. Rechnung), die ihr braucht zu, sobald das Geld auf meinem Konto ist seid ihr feste gebucht.

Zusätzlich wird es einen kleinen Fragebogen von mir geben, damit ich auf jeden Teilnehmer beim Workshop individuell eingehen kann.

Ich freue mich auf Euch!

Einen Einblick in einen anderen Workshop gibt es HIER und YouTube auch ein Video dazu: LINK.

am See (2)Elsa und ihr Haflinger Nico, Foto: Carina Schönfelder


WICHTIG! BITTE LESEN!

Der Workshop findet auch bei schlechtem Wetter statt, eine Buchung ist verbindlich und der Betrag ist vor dem Workshop zu überweisen (erscheint ein Teilnehmer nicht zum Workshop so kann die Gebühr nicht erstattet werden).

Fällt der Workshop wegen Ausfall von mir, des Modells, oder wegen Unterbelegung aus, werden bezahlte Beiträge voll zurückerstattet.

Haftungsausschluss. Die Teilnahme an den Workshops erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet jeder Teilnehmer selbst.

Haftung von Teilnehmern für Geräte. Sofern Teilnehmern Fotoapparate, Objektive und Fotozubehör von Alexandra Evang zur Verfügung gestellt werden haften diese auch bei leichter Fahrlässigkeit für Schäden an diesen Geräten.

Verwertungsrechte. Die von den Teilnehmern erstellten Fotos der Modelle dürfen für eigene (nicht kommerzielle) Zwecke genutzt werden. Bei Veröffentlichungen im Internet, oder anderen Druckmedien, muss erkennbar sein, dass das Foto auf einem Workshop der Fotografin Alexandra Evang gemacht wurde

WETTER. Je nach Wetter kann sich der Zeitablauf von meinem Workshop noch kurzfristig ändern. Hier bekommt ihr sonst ca. eine Woche vorher, wenn wir das Wetter gut einschätzen könne noch einmal genau bescheid.

IMG_3484 (533x800) (426x640)

Elsa und Bonfelicio, Foto: Yvi Tschischka

Workshopergebnisse + Feedback meiner Teilnehmer 17.04.2016 – Düsseldorf

13040857_1157567787608406_4893848186047466286_o

v.l.n.r.  Stephan, der extra aus Belgien angereist war um die Männerquote noch einmal hochzuziehen, Eva, (ich) Stefanie, Devil & Lara, Kathi, Selina & Alex.


kurze Einleitung: Schöner hätte unser Tag im April kaum sein können… Zauberlicht inkl. also zum Glück nichts mit doofem April Wetter.

Zu Besuch hatte ich  fünf Frauen und einen Mann, die teils einige Kilometer hinter sich gelassen.. Stephan kam sogar mit Belgischen Pralinen im Gepäck angereist was uns Mädels natürlich sehr gefreut hat.

Und Devil & Lara haben es Mal wieder geschafft, dass aber auch wirklich alle mit tollen Bildern auf der Speicherkarte nach Hause gefahren sind.

Und so sah es bei uns dann in der Praxis aus:

12983396_1157567227608462_1843918987913965553_o 13063011_1157567234275128_7342489404713155861_o 13054974_1157567267608458_1564874304409162408_o 13301259_10206319212920708_6657423771194091294_o

13268424_10206319212760704_8924082714524248655_o

 


13161738_1073230692749037_7151458176341876710_o 12983340_1061712460567527_3317138586281890477_o


Lara & Devil (Modelle)

Von Anfang an war einfach eine super Stimmung zu spüren- wir waren alle auf einer Wellenlänge und ich habe mich von Anfang an sehr wohl gefühlt neben uns gabs dann noch Lagerfeuer und es war unglaublich viel los, trotzdem war Devil fast immer bei mir die Kühe haben ihn ab und an sehr nervös gemacht, sowas kennt er einfach gar nicht, aber irgendwie war es überhaupt nicht schlimm, weil er einfach 3 Stunden nur Vollgas für die Mädels gegeben hat. Ich habe schon viele Ergebnisse gesehen, und weiß ehrlich gesagt gar nicht was ich als erstes posten soll, aber nach und nach werden von jedem Fotografen Bilder veröffentlicht! Sie sind alle einsame Spitze und auf ihre Weise einzigartig. Ich bin unglaublich stolz auf Devil und aufs gesamte Team!

Vorallem danke ich Alex, die mir soetwas ermöglicht um mit ihr und so tollen Fotografen zusammenzuarbeiten


blog_neu_20142

 

 

Selina Grass

Der Workshop bei Alexandra Evang war ein unvergesslicher Tag voll neuer Informationen und jeder Menge Spaß!
Wenn ich an den Workshop bei Alex zurück denke, zaubert mir diese Erinnerung immer noch ein riesiges lächeln ins Gesicht. 
Ihre Arbeiten bewundere ich schon seit meinen ersten Anfängen in der Fotografie. Schon lange habe ich mir gewünscht einen Workshop bei Alex zu besuchen. Erst sollte aber die passende Ausrüstung her, um auch mit tollen Ergebnissen wieder nachhause fahren zu können.
Als ich dann gesehen habe, dass Lara mit ihrem Devil, denen ich auch schon eine ganze Zeit bei Facebook folge, bei dem nächsten Workshop dabei sind, habe ich nicht lange überlegt und sofort die Initiative ergriffen. 
Mit der Kamera im Gepäck und jede Menge Aufregung ging es dann am Tag des Workshops zuerst zu Alex nachhause wo ich ganz herzlich (auch von Nelly und Micky) begrüßt wurde. Die Atmosphäre war während des ganzen Theorieteils total entspannt. Alex hat sich wirklich sehr viel Mühe gegeben, dass sich alle wohlfühlen. Mit ganz viel Geduld und guter Laune hat und Alex eine Menge über Bildbearbeitung erklärt und gezeigt wie sie mit Photoshop arbeitet. Dabei ist sie auch ganz individuell auf unsere Wünsche eingegangen. 
Mit jede Menge neuem Input ging es dann an den Rheinstrand. Geplant war eigentlich in einer Kirschbaumallee zu shooten, allerdings haben die Bäume noch nicht so schön geblüht. Ich bin aber überglücklich, dass wir dann doch an den Rheinstrand gefahren sind. 
Ganz herzlich wurden wir dann dort von Lara und Devil begrüßt. Die beiden sind so ein tolles Team und bringen sich so wahnsinnig viel Vertrauen entgegen. Sowohl Devil, der alles so brav mitgemacht hat, als auch Lara, die wirklich viel Geduld hatte und so lange im Kleidchen in der Kälte stand, haben den Workshop zu einem perfekten Tag für mich gemacht. Beim Blick auf die Kamera im laufe des Workshops konnte ich mein Glück manchmal kaum fassen. Ein so tolles Team werde ich bestimmt so schnell nicht wieder vor die Linse bekommen. Lara und Devil haben uns so viel für tolle Bilder geboten und Alex hat viele nützliche Tipps gegeben und sich um jeden einzelnen von uns gekümmert und immer wieder Feedback gegeben. 
Im Großen und Ganzen kann ich nur sagen, dass der Workshop ein unglaublich toller Tag war, der mir noch sehr, sehr lange in Erinnerung bleiben wird. 
Vielen vielen Dank an dich, liebe Alex, an alle lieben Workshopteilnehmer und an Lara mit ihrem Devil!❤

4D4A2031-Bearbeitet 4D4A2534-Bearbeitet2 4D4A3024-Bearbeitet-2 4D4A3055-Bearbeitet-Bearbeitet 4D4A3196-Bearbeitet


Eva-Maria Schmidt
„Ich bin immer noch ganz erfüllt von Deinem Workshop am Wochenende! Hab tausend Dank für diesen einzigartigen Tag! Ich habe schon so viele positive Rückmeldung von vorangegangenen Teilnehmern gelesen und es war auffallend, wie begeistert alle von dem Workshop, von Dir und dem Erlebten waren. Aber jetzt kann ich es verstehen und mich den anderen einfach nur anschliessen! Deine Arbeitsweise kennen zu lernen und einmal selbst so ein Traumpaar vor der eigenen Linse zu haben an einer großartigen Location hat meinen bisherigen Fotoerlebnissen die Krone aufgesetzt. DANKE dafür!“

Fotografie-Eva-Maria-Schmidt

www.evamariaschmidt.de

5M3A6016_web 5M3A6145_PS_web2 5M3A6407web 5M3A6497_PSweb


Alexandra Troester

Dieser Workshop lässt sich gar nicht in einen Satz, nein, eigentlich gar nicht in Worte fassen. Großartig!

Relativ spontan ging es für mich zum Workshop nach Düsseldorf. Es war quasi mein Geburtstagsgeschenk an mich selbst. Ich bin gespannt, wer DAS noch toppen kann!😀
Der Tag war großartig. Angefangen bei der kompletten Truppe, über den Theorie Teil in dem Alex uns geduldig jede Frage beantwortete. Sei es zur Fotografie oder woher sie das phänomenale „Koffer Körbchen“ für ihre Hunde her hat. Alles unheimlich sympathisch, locker, familiär – toll!
Am Rheinufer  trafen wir Lara. Während sie uns herzlichst begrüßte, ließ Devil der ganze Trubel gänzlich unberührt. Was ein cooles Pferd! Aber wehe, er musste die Aufmerksamkeit mit irgendwem teilen. Er wusste genau, wie er sie wieder bekam!
Die Kameras waren noch gar nicht richtig ausgepackt, da legten wir bereits los. Nach all dem Input ging das aber auch gar nicht anders. Damit wir uns vor lauter Euphorie nicht völlig verrennen, half Alex immer wieder mit Tipps und Einstellungen nach.
Irgendwann kam sogar noch die Sonne raus, so dass wir sogar ein wenig Zauberlicht bekamen❤ Das Glück war perfekt. Die Stimmung sowieso.
Den ganzen Tag über hatte man das Gefühl, mit guten Freunden einen schönen Tag zu verbringen. Obwohl man sich gerade mal ein paar Stunden kannte. Daran waren Alex und Lara mit ihrer herzlichen Art sicher nicht ganz unschuldig😉
Ich würde jederzeit wieder zu einem Workshop von Alex fahren. Egal wo. Mir kribbelt’s jetzt schon wieder in den Fingern, wenn ich dran denke.
Vielen, vielen Dank für den tollen Tag, an euch alle!🙂

www.facebook.de/farbklaexfotografie
Instagram: @klaex90
www.farbklaex.com

IMG_0302 IMG_0690
IMG_1284 IMG_1088 IMG_0665


Stefanie Reifferscheid

Schon lange vorher habe ich Alexandra Evangs Arbeiten bewundert und mir immer gewünscht, einmal eine  Workshop bei ihr besuchen zu dürfen. Ihre Bilder strahlen einfach eine ganz besondere Harmonie zwischen Pferd und Mensch aus und auch das „Zauberlicht“ hat mich schon immer begeistert.
Dann kam die Ausschreibung für den Workshop für Fortgeschrittene bei Alex in Düsseldorf und der Termin passte. Jedoch kamen mir Zweifel, ob „fortgeschritten“ auf mich zutreffen würde. Bereits ein paar Monate vorher hatte ich mich schon für einen Anfänger-Workshop interessiert und die liebe Dorthe angeschrieben, die ich bereits auf einem anderen Workshop kennenlernen durfte. Der Termin passte bei mir jedoch nicht optimal und Dorthe wies mich auf den Fortgeschrittenen-Workshop im April hin und widerlegte meine Befürchtungen, dafür noch nicht weit genug zu sein.
Also ergriff ich die Chance und meldete mich, wenn auch noch mit einem mulmigen Gefühl, bei Fortgeschrittenen noch nicht mithalten zu können, für den Workshop an. Oh man, war ich aufgeregt!
Bereits im Voraus wurde eine Gruppe mit den Teilnehmern gegründet um evtl Fahrgemeinschaften zu bilden. So konnte man auch bereits vorher schonmal etwas „schnuppern“ wer die anderen so sind und vor allem wie erfahren.
Dann am 17. April 16 war es endlich soweit.
Ich war schon am Abend vorher wahnsinnig nervös und hatte immernoch leichte Zweifel und Ängste mich etwas übernommen zu haben.
Treffpunkt war bei Alex zu Hause in Düsseldorf mit der Option, evtl später in Bochum (Lara & Devils Heimat) zu shooten.
Ich klingelte an der Tür und war wahnsinnig aufgeregt, was an dem Tag wohl so alles auf mich zukommen würde und wie Alex und die anderen Teilnehmer mich aufnehmen würden. Und da surrte auch schon der Türöffner. Als ich oben an der Wohnung ankam begrüßte mich auch schon der liebe Marc in Begleitung von Nelly. Alles war sehr harmonisch und total vertraut.
Im Wohnzimmer saßen bereits ein paar andere Teilnehmerinnen und auch Alex begrüßte mich sehr herzlich und alles fühlte sich sehr vertraut an, als würde man gute Freunde besuchen. Ich begrüßte noch die beiden süßen Hunde Nelly und Micky, die mich sehr an meine beiden kleinen erinnerten und wir warteten noch auf weitere Teilmehmer und unseren einzigen männlichen Teilnehmer in der Runde.
Als alle versammelt und mit Kaffee und allem was das Herz begehrt versorgt waren, ging es los mit einer kurzen interessanten Vorstellungsrunde bei der auch Alex von ihrem bisherigen Werdegang berichtete und Fragen beantwortete. Dann ging es weiter mit ein paar Eindrücken von Alex‘ Workflow in Photoshop und vielen nützlichen Tips zur Bearbeitung verschiedenster Bilder. Die Zeit verging wie im Fluge und da wohl die Kirchbäume in Bochum nicht wie erhofft in voller Blüte standen,  entschieden wir uns alternativ in Düsseldorf zu bleiben und am Rheinstrand zu shooten.
Also ging es gemeinsam per Kolonne los zum Rheinstrand.
Das Wetter meinte es super gut mit uns und die Sonne war mit nur wenigen kleinen Pausen durchgehend für uns da.
Als wir ankamen wartete schon Lara mit ihrem wunderschönen Palomino-Wallach Oaks Golden Devil auf uns die uns ebenfalls sehr vertraut begrüßte und uns ein bischen von ihrer Geschichte erzählte.
Dann ging es auf zu dem tollsten Sandstrand den ich bisher am Rhein gesehen hatte. Ich wohne ja selbst am Rhein aber solch einen tollen Sandstrand habe ich hier in der Nähe leider noch nicht entdeckt.
Lara hatte verschiedene Outfits mitgebracht und eine tolle Blumendeko war auch noch vorhanden.
Einfach perfekte Voraussetzungen. Ein tolles Team, wunderhübsche Models, schöne Outfits, super Wetter, tolle Location und eine superliebe Fotografin als Coach im Hintergrund. Was sollte besser sein?!
So verging die Zeit auch wie im Fluge und das Licht wurde zur Abendstunde immer schöner! So kamen wir auch noch in den ersehnten Genuss, das natürliche „Zauberlicht“ einfangen zu können.
Wir wollten garnicht aufhören zu fotografieren und auch Alex war nicht streng bzgl der Endzeit des Workshops und hatte auch hinterher noch Zeit, aufkommde Fragen zu beantworten.
Es war ein komplett gelungener Workshoptag und auch meine Ängste,  nicht mithalten zu können, schwanden immer mehr durch die familiäre Atmosphäre und die konstante Bemühung von Alex, auch während des Shootings aufkommende Fragen und Probleme zu lösen. Ich wollte abends garnicht aufhören zu fotografieren und sich in der gemütlichen Runde noch auszutauschen und auch den anderen Erfahrungsberichten zu lauschen.
Doch leider ging auch dieser Tag mal zu Ende und ich war und bin immernoch total beeindruckt! Vielen Dank nochmals an die liebe Alex und Marc für die tolle harmonische Stimmung die ihr mit eurem lieben Empfang vermittelt habt und auch nochmals vielen Dank an dich Alex für die wahnsinnige Mühe die du dir gibst um auch wirklich jeden Teilnehmer anzusprechen und dort abzuholen wo er steht, für die Selbstverständlichkeit mit der du jederzeit alle offenen Fragen beantwortest und ernst nimmst, für die tollen Handouts mit Tips zur Bearbeitung in Photoshop und deinen wunderschönen Bildern dazu und und und… ich könnte noch ewig weiter danken. 😉
Danke natürlich auch an Lara und Devil für ihren grandiosen Job den ihr gemacht habt trotz relativ kalten Temperaturen in zarten Kleidern ewig zu stehen bis auch wirklich jeder sein passendes Foto im Kasten hatte und für die tolle vertraute Stimmung die ihr euch einfach permanent gegenseitig vermittelt. Einfach schön zu beobachten!! Weiter so!!! Danke an die anderen Teilnehmer für den interessanten Erfahrungsaustausch!  Ich hoffe, die Kontakte bleiben noch länger bestehen.
Danke an den Wetterfrosch für die grandiosen Sonnenstunden im chaotischen Aprilwetter. 😉Einfach danke an alle, die den Tag so perfekt gemacht haben wie er war!!
Am liebsten würde ich mit der ganzen Truppe nochmal ein ganzes Shooting-Wochenende verbringen,  aber ich denke, das sich das organisatorisch leider etwas schwierig gestalten dürfte. Aber man wird ja noch träumen dürfen. 😉

PhotosbyS.Reifferscheid

DSC_1231 DSC_1660 DSC_1621 DSC_1234


Kathina Terharn

Feedback fehlt bisher.

Kathina-Terharn-ArtPhotography

13133315_993118840723876_6166000447928592725_n


Stephan Baranowski

I really enjoyed being in Germany again, although speaking proved harder then I expected. I was so tired at the end, I could hardly speak🙂.
Anyway, thanks Alexandra for a great workshop and Lara & Devil: you make such a wonderful team. And all you „mädels“ for letting me be there!
Good luck to all with your photography!
Liebe Grüsse
Stephan

Facebook Stephan Baranowski
I
nstagram @stephan.baranowski

13051611_10208052302377741_2639707394441828430_n 13103281_10208052302337740_1699935060569320316_n 13087550_10208052301897729_7603008776758052825_n 13043688_10208052301657723_3902705018611479432_n 13076869_10208052301737725_7923423942839835115_n

Workshopergebnisse und Feedback meiner Teilnehmer 30.04.2016 – Kutenholz

13119821_1170646902967161_442976330163196484_o

v.l.n.r.  Weska, Eva,  Anna, Sabrina, Michael & Corinna


Einleitung von Alexandra Evang 

Hach Nicole und Talisa… was soll ich sagen. Ich hab die beiden einfach lieb. Über die Zeit hat sich zu Nicole eine richtig schöne Freundschaft entwickelt und ich genieße die Zeit und auch die Workshops mit den beiden sehr.

Dieser hier war ganz besonderes und unser erster gemeinsam am Elbstrand – tolle Teilnehmer, tolles Wetter und Micky, Nelly und Amy (Nicoles Hündin) waren auch dabei. Schöner geht es also kaum.

Wer Nicole und Talisa mal auf ihrer Facebook Seite besuchen will kann das HIER tun.

Im weiteren Verlauf könnt ihr die Feedbacks der Teilnehmerinnen lesen und natürlich ihre ersten Ergebnisse des Workshops sehen.

Vorab noch schnell ein paar Making-Off Bilder für Euch:

681A4238WDV_7419f

13123154_1170646639633854_5660124548359671165_o 13161892_1170646459633872_7685104644496015252_o 13119939_1170646219633896_2016007271740480404_o13064610_1170646112967240_1379170481149533960_o13173318_1170646096300575_426025368406286834_o13147658_1170646189633899_1711536571713261376_o
13124532_1165804266784758_868486141689872661_n 13076879_1165804216784763_6623318960129931178_n

 


BLOG_NEU_2014

Corinna Backhaus

Am Tag als ich mich auf den Weg nach Düsseldorf machte um bei Alex ein Einzelcoaching zu bekommen kam
endlich auch der lang ersehnte Blogeintrag über den Fotoworkshop in Kutenholz am 30.04.2015.
Ich habe mich sofort angemeldet und das war auch gut so, denn schon am Abend war der Kurs ausgebucht.
Nach meinem tollen Einzelcoaching mit Alex habe ich mich dann auch gleich noch viel mehr auf den Workshop gefreut, da ich nun auch aus eigener Erfahrung wusste wie schön so ein Fototag mit Alex ist.
Nun war ich sehr gespannt wie denn der Workshop abläuft und wie es denn so ist wenn man die gute Alex nicht nonstop ganz exklusiv an seiner Seite hat. Ich wurde nicht enttäuscht. Alex schafft es auch in der Gruppe, dass sich jeder gut umsorgt fühlt.

Der Tag begann schon mit einer herzlichen Begrüßung der Kursteilnehmer und einem tollen Empfang durch Alex und unser Modell Nicole, samt aller Hunde (Nelly, Micky und Amy) und schon war man angekommen.
Während des Theorieteils wurden wir perfekt umsorgt (lecker Cupcakes, Süssigkeiten und was das Fotografenherz sonst noch so begehrt) und mit den super Erklärungen von Alex zu ihren Bildern und der Bildbearbeitung hätte ich dort noch stundenlang sitzen können. Aber dann kam auch schon der praktische Teil.
Leider hatten uns die Apfelbäume die Zusammenarbeit versagt, aber dafür war die Sonne auf unserer Seite und kam genau pünktlich nach einem total verregneten Tag hinter den Wolken hervorgekrochen als wir an unserer Shootinglocation ankamen. Am Elbstrand in der Nähe von Stade. Und nun sahen wir auch unser vierbeiniges Modell zum ersten Mal. Talisa. Eine wunderschöne Friesenstute, die uns zusammen mit Nicole viele wunderschöne Fotos ermöglicht hat.

Das muss man der Alex lassen, sie hat ein unheimlich gutes Händchen für die Modellauswahl. Nicht nur dass alle wunderschön aussahen, nein, man konnte vor allem das starke Band der Verbundenheit zwischen Pferd und Mensch spüren. Die passende Magie also zum „Zauberlicht“ welches wir zum Abend noch so schön hatten.
Wieder ein Tag mit der wundervollen Alex und mit so vielen tollen Menschen und Tieren und ganz besonderen Momenten. Für mich nicht nur ein Fotokurs, sondern ein Eintauchen in eine wundervolle Welt aus schönen Bildern und Herzlichkeit. Ein Exkurs aus dem Alltag in einen Traum.

Ich werde sicher noch öfter mit Alex fotografieren. Zum einen, weil ich immer noch ganz viel dazu lerne und zum Anderen weil es einfach so viel Spaß bringt.
Danke Alex und Danke auch an Nicole und an alle Kursteilnehmer.

– Corinna

img_0230 img_0231 img_0237 img_0239


Eva Zillmann

Einmal bei einem von Alex‘ Workshops dabei zu sein, steht schon seit langem ganz oben auf meiner Wunschliste. Und dann am 30.04.2016 war es endlich soweit. 4 Jahre nachdem ich zufällig über Alex‘ Bilder gestolpert war und mich prompt in ihren Fotografiestil  verliebt hatte. Keine andere Fotografin hat mir über so lange Zeit als Vorbild gedient und mich in meiner fotografischen Entwicklung so geprägt und begleitet wie sie. Da ich auch ein großer Fan von Nicoles und Talisas Bildern bin, die in den vergangenen Jahren bei Alex‘ Workshops entstanden sind, freute ich mich wie ein Honigkuchenpferd als die Zusage für einen begehrten Workshop-Platz in Kutenholz in meinem E-Mail-Postfach eintrudelte.

Begonnen hat dieser unvergessliche Tag in dem kleinen  Ort Kutenholz, nicht weit von Hamburg. Mit viel Gebell wurden wir herzlich von drei Fellnasen und ihren zwei Frauchen begrüßt. Nach einer gemütlichen Vorstellungsrunde bei Kaffee und Nicoles leckeren Cupcakes, begannen wir mit dem Theorieteil. Alex erklärte uns anhand von Beispielbildern, wie man Shootings vorbereitet und welche Hilfsmittelchen da so zum Einsatz kommen können. Überraschungen und der ein oder andere Lacher sind garantiert ;)  Anschließend zeigte sie uns auf leicht verständliche Weise, wie sie ihre Bilder bearbeitet (von Hautretusche mittels Frequenztrennung über Dodge & Burn bis hin zum Kreieren von Farblooks wurde alles vorgeführt, was man so braucht um Bilder im Alex-Stil zu erschaffen). Die Zeit verging unheimlich schnell und schon war es an der Zeit für den praktischen Teil. Seit Tagen sagten uns die Nachrichten Regenwetter für diesen Tag voraus. Doch das Wetter meinte es doch noch gut mit uns und als wir zum Fotografieren Richtung Elbstrand aufbrachen, war es wieder trocken. Die Location hätte besser kaum sein können… der Strand, das Wasser dazu die wunderschöne dahingaloppierende Talisa, deren fliegende schwarze Mähne so gut mit den im Wind wehenden Haaren ihrer Reiterin harmonierte…. Wir Teilnehmer warfen uns vor Begeisterung auf den Boden, lagen dort mit unseren Kameras wie Robben im Sand und fingen einen schönen Moment nach dem anderen ein. Die liebe Alex drehte währenddessen ihre Runden, beantwortete geduldig unsere Fragen und gab uns Tipps zu den Kameraeinstellungen. Dabei merkten wir gar nicht wie schnell die Zeit verging und schon neigte sich der Tag dem Ende. Doch bevor es soweit war, zeigte sich noch ganz überraschend die Sonne mit ihrem schönsten Zauberlicht. Der zunächst regnerische Tag endete also doch noch mit einem Happy End und jeder der Teilnehmer verabschiedete sich schließlich mit einem glücklichen Grinsen und vollen Speicherkarten mit vielen tollen Bildern und unvergesslichen Erinnerungen.

Alles in allem war es ein großartiger Workshop in einer sehr netten Runde, bei dem man viel mitnehmen konnte und unheimlich viel Spaß hatte!

Ich danke dir für den wunderschönen und lehrreichen Tag, liebe Alex!!! Es hat mich sehr gefreut dich endlich einmal persönlich kennen zu lernen und ich hoffe sehr, dass wir uns bald einmal wieder bei einem deiner Workshops sehen!

– Eva

13418377_862888160482573_4239034827336879360_o 13391565_862888113815911_6713594885150746902_o 13403866_862888053815917_3811365058341694768_o 13411972_862887907149265_4372348154910588545_o

Oft sind es die Zufälle im Leben, die einem zum richtigen Zeitpunkt Inspiration und Motivation bescheren. So auch meine Teilnahme an dem Fortgeschrittenen Workshop in Kutenholz mit Nicole und ihrer Friesenstute „Talisa“.

Eigentlich wollte ich gerade meinen Rechner ausschalten, als ich die Ankündigung dieses Workshops las. Ich hatte innerhalb von Minuten gebucht und ich kann nur sagen, ich habe es nicht bereut.

Allerdings wurden meine Erwartungen auf der Hinfahrt doch ziemlich gedämpft, da es ganz ordentlich regnete. Hatte ich mich doch schon so sehr auf Fotos im berühmten „Zauberlicht“ gefreut. Naja, dann wird halt das Beste daraus gemacht.

Die herzliche Begrüßung durch Alex und Nicole ließ mich das weniger gute Wetter aber schnell vergessen. In gemütlicher und entspannter Runde erzählte Alex ganz ungezwungen und locker ihren Werdegang. Nun könnte man ja vielleicht vermuten, dass jemand, der so bekannt ist und so viel Erfahrung im Bereich Fotografie hat, eher distanziert ist und ganz professionell sein Programm abspult.

Aber weit gefehlt. Professionell ist sie natürlich, doch ihre Ungezwungenheit und Natürlichkeit haben mich gleich begeistert.

Jede, wirklich jede Frage wurde von Alex beantwortet, immer begleitet von einer angenehmen Prise Humor.

Männer haben ja immer mal wieder ein Problem Multitaskingfähig zu sein und so habe ich es leider nicht geschafft, Alex zu lauschen und gleichzeitig die von Nicole selbst hergestellten Köstlichkeiten zu probieren. Aber allein der Anblick der kleinen Törtchen war schon toll.

Ich war sehr gespannt auf Alex`s Photoshop-Workflow. Den erklärte und veranschaulichte sie uns dann natürlich auch noch vor dem eigentlichen Shooting. Hierbei hatte ich dann auch schon die ersten Aha-Erlebnisse. Es führen ja (besonders in Photoshop) bekanntlich viele Wege zum Ziel, aber warum es unnötig kompliziert machen, wenn es auch relativ einfach geht. Danke Alex für deine Tipps-für mich waren sie sehr hilfreich.

Da die Apfelblüte leider (wenn ich ganz ehrlich bin, war ich irgendwie so gar ein bisschen froh-hatte ich doch auf Strandbilder gehofft) noch nicht so richtig in Gang gekommen war, wurde das Shooting an den Elbstrand verlegt.

Schon auf dem Weg dahin war es trocken und dann wie bestellt: ZAUBERLICHT!

Die Sonne zeigte sich tatsächlich noch und bescherte uns einen tollen Sonnenuntergang.

Natürlich wurde nun das Licht genutzt um Nicole und die fantastische Friesenstute „Talisa“ ins rechte Licht zu setzen.

Obwohl ich mich dann total aufs Fotografieren konzentrierte, hörte ich immer wieder Alex fragen: Geht’s euch gut? Kommt ihr alle klar?

Wenn das keine professionelle Workshopbegleitung ist, dann weiß ich auch nicht. Es war für mich sehr entspannend einerseits ungestört fotografieren zu können und andererseits zu wissen, ich kann Alex jederzeit um Unterstützung bitten. Sie hatte ihre Schäfchen stets im Blick.

Die eigentlichen Stars am Strand waren natürlich Nicole und „Talisa“. Wer nun von beiden hübscher ist, konnte ich für mich abschließend immer noch nicht klären😉.

Unermüdlich standen die beiden in immer neuen Posen im schönsten Licht. Dabei hat mich beeindruckt, wie ruhig, klar und motivierend Alex ihre „Anweisungen“ an Nicole gab. Immer der Situation angepasst und nie überfordernd. Auch hier konnte ich wichtiges für mich mitnehmen.

„Talisa“ hat alles gegeben, aber irgendwann geht die Sonne nun mal unter und sie hatte sich dann ihr Abendbrot auch mehr als verdient.

Was kann es schöneres geben, als einen tollen und gelungenen Workshop mit lieben Workshopteilnehmerinnen bei Sonnenuntergang am Elbstrand zu beenden.

Es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung diesen Workshop bei Alex zu besuchen.

Ein großes Dankeschön an dich, Alex.

– Michael
 681A3492-Bearbeitet 681A3772-Bearbeitet 681A3917-Bearbeitet 681A4222-Bearbeitet

„Herzlicher lehrreicher Workshop mit vielen Zaubermomenten“
Kurz nachdem Alexandra das “Go“ für die Anmeldung für den Workshop in Kutenholz mit Talisa + Nicole gegeben hat, habe ich wenige Sekunden später meine Anmeldungsmail abgeschickt und konnte damit einen der wenigen Plätze in diesem wundervollen Workshop ergattern.
Nach herzlicher Begrüßung und Empfang haben wir uns alle in einer total familiären Atmosphäre kennengelernt und ausgetauscht. In unserer kleinen lockeren Runde hatte keiner Scheu, Fragen zu stellen und Alexandra auszuquetschen. So wurden uns zunächst in der Bildbearbeitung Schritt für Schritt verständliche Lösungswege verraten. Sobald Fragezeichen vor den Köpfchen auftauchten, gab es auch alles „nochmal zum mitschreiben“.
Durch neue aufgezeigte Möglichkeiten fällt mir die Bildbearbeitung nun viel leichter und ich habe mehr Freude daran, meinen Bildern den letzten Schliff“ zu verpassen.
Nicht nur durch Alexandras Begeisterung und Engagement, die Menschen an ihrer Arbeit teilhaben zu lassen, sondern auch die liebevolle Vorbereitung und Organisation rund um den Workshop sorgten dafür, dass jeder von uns viel mit nach Hause genommen hat.
Talisa + Nicole als unglaublich harmonisches und vertrautes Team schenkten uns wundervolle Momente, die wir mit viel „zauberhaften Zauberlicht“ einfangen konnten. Bei unterschiedlichen Motiven und unter Alexandras liebevoller Aufsicht als “Fotografenmutti“ konnten wir die Tipps und Anregungen praktisch umsetzen.
Wahrscheinlich hätten wir mit unseren Kameras noch bis heute im Sonnenuntergang am Elbstrand gestanden/gelegen, wenn die Sonne abends nicht ganz verschwunden wäre. Was gibt es Schöneres?
Ich hätte nie gedacht, dass man an einem einzigen Tag so viel lernen kann und bin unglaublich froh, dass ich meinen ersten Workshop bei Alexandra Evang mitgemacht habe und bin mir sicher, dass es nicht der letzte bei ihr war. Ich bedanke mich für den unglaublich schönen und lehrreichen Tag!
– Anna
Facebook: http://www.facebook.com/anphotovisions
Instagram: anphotovisions
Homepage: http://anphotovisions.jimdo.com
13248352_1075237075875102_6196431637674664781_o13220658_1075237009208442_8204938278853900553_o 13221235_1075236995875110_2001722417252154289_o 13161970_1069391809792962_7100847646239161173_o


Weska de Vries

Seit mehreren Jahren verfolge ich schon die wundervollen Arbeiten von Alexandra Evang bei Facebook.

So entstand auch der Wunsch die Person und ihren Stil kennenzulernen.

Mit etwas Glück habe ich ein Ticket für den begehrten Workshop bei Hamburg erstanden.

Kursinhalte wie Bildbearbeitung und fotografieren am Elbstrand mit Nicole und Talisa unter professioneller und liebevoller Anleitung von Alexandra waren wirklich der Hammer.

Vielen Dank liebe Alexandra, Nicole, Talisa, Micky, Nellie für diesen wunderschönen Tag.🙂

– Weska

fotobluete.de

WDV_6671f WDV_7021f WDV_7455f


Sabrina Eckhardt

Am 30.04.2016 war es endlich soweit, der lang ersehnte Workshop bei Alex stand an und dann auch noch mit so einem Traumpaar wie Nicole und Talisa!

Aber einmal zum Anfang der ganzen Geschichte:

Alex war schon lange ein Vorbild für mich. Ihre Bilder strahlen immer eine so schöne Ruhe und Verbundenheit aus, einfach pure Harmonie. Ein Workshop bei Alex schien für mich aber immer weit weg, da ich ja nicht professionell fotografiere, sondern nur als Hobby und meistens auch nur meine Freundinnen oder die eigenen Pferde. Die Frage, ob ich in so einen Workshop überhaupt passe, habe ich mir ziemlich oft gestellt und immer entschieden ich warte einfach noch ein bisschen.

Die Entscheidung hat mir im März dann mein Freund abgenommen. Es war einfach unglaublich, aber er hat mir tatsächlich einen Gutschein für einen Workshop bei Alex zum Geburtstag geschenkt! Ich war einfach überglücklich und konnte es eigentlich gar nicht erwarten mich sofort für einen Workshop anzumelden. Zu dem Zeitpunkt gab es jedoch gerade keinen Workshop, der noch frei war und außerdem war ich mir auch noch nicht ganz im Klaren, ob ich in einen Anfängerworkshop oder einen für Fortgeschrittene gehen soll.

Ja klar, ich kann mit meiner Kamera umgehen und beherrsche eigentlich auch alle Einstellungen an der Kamera, aber ob ich mich selber als fortgeschritten bezeichne? Vielleicht sind da nur professionelle Fotografen und ich passe da überhaupt nicht rein?

Aber durch ein paar sehr liebe Mails von Alex und Dorthe habe ich mich dann für einen Fortgeschrittenen Kurs entschieden, denn mit meiner Kamera und mit Photoshop umgehen konnte ich definitiv.

Und dann kam das lange Warten auf einen Kurs (naja, mir kam es jedenfalls vor wie eine Ewigkeit).

Und als es endlich soweit war, konnte ich es gar nicht fassen. Ein Workshop in Hamburg! Da ich aus Bremen komme, war das für mich natürlich ein Katzensprung. Außerdem noch ein Workshop mit Talisa und Nicole, von denen es einfach schon so viele tolle Bilder aus vorherigen Workshops gab.

Also für den Workshop angemeldet und sehnsüchtig auf das letzte April Wochenende gewartet❤

In der Woche vor dem Workshop habe ich wahrscheinlich drei Mal am Tag meine Wetter-App gecheckt und das Ergebnis war immer dasselbe: REGEN! Aber naja, die Vorfreude war groß und die konnte mir auch der Regen nicht nehmen.

Am Samstag machte ich mich dann (im strömenden Regen wohlgemerkt) auf den Weg nach Kutenholz zu Nicole, wo der Theorieteil stattfand. Wir wurden so super herzlich von Alex, Nicole und den Hunden begrüßt, dass man sich eigentlich nur wohl fühlen konnte🙂

Im ersten Teil des Workshops hat Alex uns ihren Workflow anhand von einigen ihrer Bilder gezeigt und hat mir dadurch nochmal deutlich gemacht, dass es für alles auch einen einfachen Weg gibt. Anstatt vieler einzelner Schritte, die ich sonst bei Photoshop gemacht habe, mache ich nun bei meiner Bearbeitung wahrscheinlich nur noch die Hälfte der Schritte.🙂

Nach dem Teil ging es endlich ans fotografieren. Aufgrund des Wetters konnten wir leider nicht vor den geplanten Apfelbäumen fotografieren, denn diese haben leider dank des Wetters der letzten Wochen, noch nicht geblüht. Alex bot uns aber mit dem Elbstrand eine wundervolle Alternative!

Man hat direkt beim Ankommen gemerkt, was Talisa und Nicole für ein tolles Team sind! In dem Moment, wo die zwei am Strand ankamen, konnte eigentlich keiner mehr die Kamera weg legen.❤❤!

Alex stand uns die ganze Zeit mit Rat und Tat zur Seite und die Atmosphäre war einfach wundervoll! Man hatte die ganze Zeit das Gefühl, dass es Alex wichtig ist, dass wir so viel wie möglich aus dem Workshop mit nach Hause nehmen und alles ausprobieren, was wir wollen und alles fragen, was uns auf dem Herzen liegt.

Und wer hätte es gedacht? Sogar das Wetter spielte mit. Hatten wir am Anfang noch einen bewölkten Himmel (es war aber immerhin schon trocken, da hatte ja auch fast keiner mehr mit gerechnet) bekamen wir am Ende tatsächlich noch wundervolles Zauberlicht! J

Vielen Dank Alex, für einen so lehrreichen und liebevollen Tag! Vielen Dank an Talisa und Nicole, dass ihr uns so viele verschiedene Motive geboten habt, von Kuschelbildern über Bilder von einer steigenden und Kraftvollen Talisa und Reitbildern am Strand! Außerdem noch ein großer Dank an eine richtig tolle Workshop Gruppe, es hat einfach nur Spaß gemacht mit euch allen J

Diesen Tag werde ich so schnell nicht vergessen und es wird nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich an einem Workshop bei Alex teilgenommen habe!

– Sabrina
13260204_10205304837775268_4542251981586945615_n

13131718_1071521786253261_2302247636551921506_o

DANKE für den wunderbaren Tag ihr Lieben, ich bin stolz auf Euch,
alles liebe, Alex

Anfänger Workshop mit Sara und Qhuinni in Düsseldorf/Neuss – 23.08.2016

23.08.2016 (Dienstag) – Outdoorshooting mit natürlichem Licht unter meiner Leitung 

12771720_1018727761532664_3535274186328484096_o

Ein ganz besonderes Team konnte ich für Euch begeistern. Sara & Qhuinni sind einfach wunderbar, dass haben sie nun schon des öfteren bewiesen ich freue mich schon sehr zusammen mit EUCH mit den beiden zu arbeiten.


Auf ganz viel Zauberlicht und einen wunderschönen Workshop hoffe ich im August, der extra in den Sommerferien stattfindet. Du möchtest in einer kleinen Gruppe ganz viel lernen? Dann bist Du hier richtig!

13244255_1086490141423092_6332607631121311211_o

Stattfinden wird das Ganze in Düsseldorf und Neuss in gemütlicher Wohlfühlatmosphäre.

13161694_1077834372288669_8400609409056557448_o


Dieser Workshop richtet sich an Leute, die ihre DSLR gerade erst kennen lernen und noch im Automatikmodus unterwegs sind und Lust haben in einer kleinen Gruppe möglichst viel und intensiv zu lernen.

Ich werde Euch unter anderem erklären was Blende, Zeit und ASA sind. Wir werden im Fotografie Teil auf dem Umgang mit einem Model/Kunden eingehen, den richtigen Bildausschnitt finden und jeder hat die Möglichkeit unter meiner Anleitung selbst Anweisungen zu geben und zu fotografieren. Zusammen sprechen wir über das Styling eines Models, Posing und Mimik, Umgang mit einem Reflektor und ich zeige Euch ein paar Tricks für ein tolles Portrait und Portrait mit Pferd.

Ihr braucht keine Angst zu haben etwas noch nicht zu können. Hier habt ihr Zeit mich zu löchern und Euch ganz in Ruhe mit Eurer Kamera auseinander zu setzen!


vorhernachher1Beispiel meiner Bildbearbeitung mit Photoshop CS6. Vorher / Nachher “Carina & Barney”.


Wir treffen uns um 14.00 Uhr in Düsseldorf und beginnen mit einer kurzen Vorbesprechung zum kennenlernen, gerne beantworte ich auch Fragen zu meinem Werdegang und alles was ihr wissen wollt.

Bei dieser Gelegenheit zeige ich Euch einige Vorher – / Nachher – Bilder von mir, damit ihr einen Eindruck bekommt was genau ich bearbeite und wo drauf ich genau achte

Danach zeige ich Euch meinen Workflow mit Photoshop (ich arbeite ausschließlich mit diesem Programm). Begonnen wird mit dem RAW – Converter, anschließend geht es darum Farblooks zu kreieren in diesem Zuge zeige ich Euch dann auch wie mein Look entsteht und wo drauf ich beim bearbeiten so Wert lege.

Ihr müsst dafür keinerlei Vorkenntnisse haben. Ich zeige Euch wie man neue Ebenen erstellt, welche Werkzeuge wichtig sind und wie man mit Masken arbeitet.

Nützlich wäre es wenn wir im Besitz von Photoshop / Photoshop Elements seid, damit ihr das gelernte zu Hause auch umsetzen könnt.

12628604_1007141326024641_8731860261374905707_o

Sara und Qhuinni während des Regen-Shootings im Februar


Danach werden wir uns der Fotografie widmen werden.

Fotografiert wird ausschließlich mit natürlichem Licht. Im Vordergrund steht dabei der Blick für den richtigen Moment und das Sehen eines Bildes. Wir sprechen über Bildkompositionen, über die Grundlagen der Fotografie und lernen den Umgang mit einem Reflektor. Zusätzlich geht es darum die Grundlagen, die ich Euch vorher in der Theorie  erklärt habe in der Praxis umzusetzen.

Wichtig ist eine Spiegelreflexkamera und ein lichtstarkes Objektiv (heißt mit einer großen Blendenöffnung).

Ein eigener Laptop wird nicht gebraucht.

Bitte bringt auch dem Wetter entsprechende Kleidung mit! Wir arbeiten Outdoor, feste Schuhe und eine warme Jacke sind also sehr von Vorteil.

Mir persönlich ist es wichtig, dass wir eine nette kleine Gruppe sind, damit eine schöne Wohlfühlatmosphäre entsteht und jeder von Euch etwas lernt.

13112851_1075609999177773_5366593485858234380_o

Sara und Qhuinni 


Was müsst ihr mitbringen / Zusatzinformationen:

  • Wetterfeste Kleidung! Wir arbeiten Outdoor.
  • Kamera + Objektiv / e, wenn möglich lichtstark!
  • geladene Akkus / Speicherkarten
  • Begleitpersonen + weitere Tiere sind leider nicht möglich.

Vorläufiger Ablauf, wenn das Wetter wie geplant mitspielt:

14.00 Uhr Treffen in Düsseldorf, Kennenlernen und Theorieteil.

bis ca. 17.00 Uhr – 17.30 Uhr dann machen wir uns auf den Weg zum Shooting

um ca. 17.30 Uhr – 18.00 Uhr geht es los mit Teil II: Fotoshooting mit Sara und Qhuinni

+ Abschussgespräch

21.00 Uhr ca. ENDE in Neuss


Datum: 23.08.2016 (Dienstag)

Teilnehmer: mind. 4 max. 6 

Dauer: 14.00 Uhr – ca. 21.00 Uhr

Preis: 275,00€ inkl. MwSt. pro Person 

ANMELDEN KÖNNT IHR EUCH VIA EMAIL:

info@alexandraevang.de – BETREFF: ANFÄNGER WORKSHOP Sarah & Qhuinni 

Ich melde mich schnellstmöglich zurück! 

  • seid am besten schnell, die Plätze waren bisher immer sehr begehrt.

Ich schicke Euch dann alle Infos (u.a. Rechnung) die ihr braucht, zu, sobald das Geld auf meinem Konto ist seid ihr feste gebucht..

Zusätzlich wird es einen kleinen Fragebogen von mir geben, damit ich auf jeden Teilnehmer beim Workshop individuell eingehen kann.

Ich freue mich auf Euch! Alles Liebe, Alex 

Einen Einblick in einen anderen Workshop gibt es HIER und YouTube auch ein Video dazu: LINK.

12593702_1024901494248624_7176331576834506123_o