Workshopergebnisse und Feedback meiner Teilnehmer 12.03.2016 – Düsseldorf Rheinstrand

 

12829235_1031576016914505_3560750689656284982_o

v.l.n.r. Janine, Dorthe, Bisquit, Leonie, Merle, Thea, Katrin, Kerstin, Alex, Julia, Nellie, Einstein, Alisha, Little King und Vanessa 


Einleitung von Dorthe / Team Alexandra Evang Photographie

Mit zwei bzw. vier geplanten wundervollen Modellen (Leonie & Bisquit und Alisha & Einstein) und zwei „Überraschungsmodellen“ – Vanessa & Little King als Begleitung für Alisha und Einstein – fand am 12.03. der zweite Workshop für 2016 statt.
Bei traumhaftem Frühlingswetter haben sich wieder gaaaanz viele wundervolle Fotografinnen* bei Alex in Düsseldorf eingefunden und einen schönen Tag mit uns verbracht. Das Wetter lies keine Wünsche offen und mit der Vielzahl der Modellen konnten traumhafte Bilder entstehen und jede der Teilnehmerinnen hatte so auch die Möglichkeit mal „alleine für sich zu üben“ oder auch in der Gruppe Anweisungen an die Modelle zu geben oder auch mal Portraitbilder nur mit „Mensch“ zu fotografieren.

Nun aber eigentlich schon genug der Worte!

Im weiteren Verlauf könnt ihr die Feedbacks der Teilnehmerinnen lesen und natürlich ihre ersten Ergebnisse desWorkshops sehen.

* Man soll es nicht glauben, aber bei den Workshops in Kutenholz und Bremerhaven haben tatsächlich auch mal wieder männliche Teilnehmer mitgemacht.

Vorab noch schnell ein paar Making-Off Bilder für Euch:

12841156_1227386253942922_1314577739350663675_o 11080703_1227386223942925_2384669445522953192_o 1052437_1227348407280040_2172446751155984248_o10582759_1129535733744945_896487191757930271_o11159902_1129535657078286_2546743499609054285_o10623639_1227386137276267_7822479883526223432_oBei allen Teilnehmern sind auch die Seiten verlinkt. Besucht sie gerne mal.


BLOG_NEU_2014

Kerstin Führ

Schon längere Zeit verfolge ich Alex Arbeiten bei facebook und las auch immer öfter das Feedback ihrer Teilnehmerinnen von Workshops und Coachings. Daher stand ziemlich schnell fest, dass ich sie entweder einen Workshop oder ein Coaching bei ihr machen möchte. Tja, und dann sah ich den Workshop in Düsseldorf Anfang März. Kurz gezögert, dann aber Alex doch eine Mail geschrieben, um herauszufinden, ob das etwas für mich ist, ob ich alle nötigen Voraussetzungen mitbringe und natürlich, ob noch ein Platz frei ist. Nachdem der super lieben Antwort von Alex war alles super schnell geklärt und zack hatte ich einen Workshop-Platz.

Die Woche bangte ich dauernd wegen des Wetters, anfangs war noch Regen gemeldet, aber dann wurde die Vorhersage immer besser. Somit ging es Samstagmorgen dann los nach Düsseldorf. Kaum geparkt trafen wir Teilnehmerinnen uns auch schon bei Alex vor der Haustür. Irgendwie kamen wir fast alle gleichzeitig an. Oben wurden wir sehr herzlich von Alex begrüßt – von Micky, Nellie und Marco natürlich auch – und machten es uns im Wohnzimmer gemütlich. Es gab direkt viel zu erzählen 😉
Nach einem ersten Austausch und Vorstellrunde, ist Alex direkt mit uns in die Bildbearbeitung eingestiegen. Sie zeigte uns anhand verschiedener Bilder wie sie arbeitet, sowohl zur Vorbereitung des Shootings als auch die Nachbearbeitung in Photoshop. Es gab für alle auch ein Hand-out, so dass wir nicht alles mitschreiben mussten, sondern uns nur zwischendurch Notizen gemacht haben. Die Stunden verflogen sehr schnell und schon ging es los zum Shooting an den Rheinstrand.

Dort lernten wir unsere zwei- und vierbeinigen Models kennen. Leonie mit ihrem Bisquit, Alisha und ihr Einstein und zur Überraschung war noch Einsteins Kumpel Little King mit Vanessa dabei. Gemeinsam ging es das kurze Stück zum Rheinstrand, wo wir dann auch direkt loslegten. Alex erklärte zwischendurch worauf sie achtete bzw. wie sie die Models positioniert. Gemeinsam schauten wir die ersten Ergebnisse auf den Kameradisplays an, probierten verschiedene Positionen aus und wechselten an der Location ein paar mal die Position. Die Zeit verflog so schnell, dass ich es gar nicht wirklich gemerkt habe. Leider ging irgendwann die Sonne unter und somit unser Workshop zu Ende. Es war einfach ein wunderschöner Tag, mit ganz tollen Menschen, die ich hoffentlich alle noch einmal wiedersehen werde! Vielen Dank liebe Alex! 

Ein wunderschöner, lehrreicher Tag, mit fantastischen Menschen und Pferden!

– Kerstin

P3120086-Bearbeitet-web P3120120-Bearbeitet-web P3120236-Bearbeitet-web P3120943-Bearbeitet-web


Thea Krapp

Alex ist der lebende Beweis, dass es sich lohnt einen Traum zu leben. Sie zeigt mit viel Ehrgeiz und Liebe zum Detail, dass man mit Fleiß und Phantasie eine digitale Illusion schaffen kann und vor allem für eine ganz bestimmte Zielgruppe. Der Workshop fand zur kalten Jahreszeit, bei trotzdem traumhaften Sonnenschein direkt am Rheinstrand statt. Eine tolle Location die gute Bilder „garantiert“. Der Sandstrand und die wilden Bäume erzeugen eine ganz eigene Stimmung direkt am Rhein. Die Models (großer Dank !) froren tapfer in den dünnen Kleidern und ließen es sich einfach nicht ansehen. Toll geschminkt und mit kreativen Outfits konnte es eigentlich nur klappen. Alex hat immer wieder mit unheimlich viel Geduld Kameraeinstellungen und Details erklärt, bei den Teilnehmern kontrolliert, ob auch alles passt. Ihr gestecktes Ziel war es, das alle Teilnehmer nicht nur viel Infos mit nach Hause nehmen, sondern auch unzählige tolle Bilder. Sie hat ihren Workflow erklärt und jede (ja jede) Frage genau beantwortet, so konnte jeder Teilnehmer sicherlich eine Menge mit nach Hause nehmen! Was mir persönlich ganz besonders gefällt, ist die ehrliche und natürliche Art mit der Alex ihr Wissen vermittelt. Sie motiviert jeden! So hat es riesig Spaß gemacht und die Zeit war eigentlich viel zu kurz.

– Thea
 DSC_8168 (Kopie)img_4925img_4941img_4940img_4935
Der Workshop bei Alex war für mich ein langersehnter Traum, der endlich in Erfüllung gegangen ist!
Ich kann es nicht richtig in Worte fassen – es war einfach nur wunderschön!
Der Workshop begann bei Alex zu Hause – in gemütlicher Atmosphäre lernten wir Alex von einer sehr persönlichen und überaus herzlichen Seite kennen! Ich hatte das Gefühl, als würde man sich schon ewig kennen –  es war wie der Besuch bei der besten Freundin, einfach total Vertraut.
Sie erzählte uns, wie Sie Ihre Karriere begonnen hat, was für Erfahrungen Sie gemacht hat und was Ihre Wünsche für die Zukunft sind. Während Sie so erzählte und erzählte merkte ich, dass Sie sich mit der Fotografie, genau so wie ich es getan habe, Ihren Lebenstraum erfüllt hat! Es steckt soviel Leidenschaft und ganz viel Liebe zum Detail in Ihren Arbeiten, dass Ihre Augen funkeln wenn Sie davon spricht!
Nachdem wir über Ihren Workflow und die Bildbearbeitung besprochen haben, ging es bei bestem Wetter zur Shootinglocation wo wir auch unsere heutigen Models kennenlernten!
Und auch hier, ein total vertrauter und herzlicher Umgang miteinander – einfach nur schön!
Am Strand angekommen erklärte uns Alex wie Ihre Fotos entstehen und dann durften wir direkt selbst loslegen. ;D Es hat unheimlich viel Spaß gemacht die Mädels mit ihren Pferden abzulichten und Alex stand uns immer beratend zur Seite! Wir waren alle so baff von der Atmosphäre, dem faszinierenden Licht zur goldenen Stunde und den tollen Ergebnissen des Shootings, dass kaum einer mehr was sagte sondern alle wie verrückt fotografierten.
Unsere Models haben, trotz der noch recht kühlen Temperaturen, super professionell gearbeitet und tolle Bilder entstehen lassen! An dieser Stelle auch nochmal ein riesen Lob und Dankeschön an Alisha und Leonie – ihr und Eure Pferde habt den Tag perfekt gemacht!
Meine Erwartungen an den Workshop wurden bei weitem übertroffen und ich würde jederzeit zum Wiederholungstäter werden! ;D
Fazit: Ein wahnsinns Workshop bei einer tollen Frau und Fotografin mit Herz!
– Janine

10 9Foto: Janine Renters I Janine Renters Photography I Homepage: www.jr-moments.com I E-Mail: info@jr-moments.com I Facebook: www.facebook.com/janinerenters

4 3 2


Bei der lieben Alex wollte ich schon länger einen Workshop buchen, hatte aber nie gedacht, dass ich das dann auch so schnell tatsächlich umsetze. Ich verfolge ihre Arbeit jetzt schon seit langem vor allem auf Instagram, mir gefällt dabei besonders die intensive Planung, die hinter jedem ihrer Bilder steckt. Dies sind (meist) nicht zufällige Schnappschüsse (die natürlich auch spontan sehr gut gelingen können!), sondern ihre eigenen kreativen Ideen, die sie sehr gut umzusetzen vermag. Hinter jedem ihrer Bilder steckt also ein Haufen Arbeit, den man so auf den ersten Blick gar nicht wahrnehmen kann. Daher beschäftigte mich vor allem die Frage: Wie entsteht so ein Bild, von dem der Betrachter gar nicht mehr die Augen lassen kann?

Um 11:00 ging es dann bei Alex zuhause los. Und „zuhause“ wird bei ihr auch groß geschrieben, sodass man sich gleich herzlich willkommen gefühlt hat. In der Vorstellungsrunde zu beginn des Workshops hat Alex uns ihren Lebenslauf erzählt und schon gleich viele Fragen beantwortet, dabei hatte ich überhaupt nicht das Gefühl, dass irgendwelche Informationen geheim zu sein schienen, sondern man konnte alles fragen was einen beschäftigt hat – und hat natürlich auch eine Antwort bekommen 😉 Auch jeder Teilnehmer stellte sich dann kurz vor, um sich einfach besser kennen zu lernen und ein Bild von den anderen zu bekommen. Danach ging es an den Bearbeitungsteil vor allem in Photoshop. Alex zeigte uns verschiedene Vorher-Nachher-Bilder und erklärte uns ihre „Standard“-Bearbeitungsschritte. Auch hier durfte jederzeit alles gefragt werden und es wurde sich Zeit genommen, die Fragen zu beantworten. Zudem bekam jeder ein Handout für zuhause zum nachlesen. Im praktischen Teil des Workshops ging es an den Rheinstrand. Dort trafen wir auf Alisha mit Einstein von Ende und auf Leonie mit ihrem Bisquit. Die beiden Mädels sahen echt super aus und standen auch schon öfter vor der Kamera, sodass es uns als Fotografen leichter gemacht wurde, den perfekten Moment einzufangen. Bisquit und Einstein waren beide echt lieb und ruhig, mit ihnen konnte man toll zusammenarbeiten. Als Highlight natürlich der kleine Einstein, der auf Kommando Steigen und Liegen konnte!

Und natürlich das aller wichtigste: Zauberlicht!

Das haben wir uns alle so sehr gewünscht! Die Sonne stand schon recht niedrig als wir den Rheinstrand erreichten und wir haben fotografiert, bis es dunkel wurde. Das sind einfach perfekte Bedingungen für das perfekte Foto!

Einfach ein genialer Tag mit vielen tollen neuen Eindrücken und ganz lieben Menschen!

Vielen Dank dafür, liebe Alex, wir sehen uns bestimmt noch mal wieder! 🙂

– Julia

Katrin Müllner

Ich habe schon lange mit dem Gedanken gespielt an einem Workshop mit Alex teilzunehmen. Beim letzten Mal habe ich die Ausschreibung leider zu spät gelesen, so dass ich noch ein bisschen warten musste. Dann war es aber endlich soweit, dank der Newsletter Funktion, war ich gut informiert und konnte mich für den Workshop im März direkt anmelden. Ich war super glücklich einen Platz bekommen zu haben und seitdem auch super aufgeregt auf den Tag. Da im März ja noch nicht immer so gutes Wetter ist bangte ich um Sonnenschein und schaute in der Woche vorher jeden Tag die Wettervorhersage. Und was soll ich sagen, wir hatten traumhaftes Wetter, besser hätte es nicht werden können. Aber neben dem Wetter waren unsere Models natürlich absolutes Highlight. Auf Leonie und Biscuit habe ich mich ganz besonders gefreut, da Biscuit ein palominofarbender Wallach ist und das mein Herzchen höherschlagen lässt, da mein eigenes Pferd ebenfalls ein Palomino ist. Aber neben der Farbe und dem tollen Aussehen, ist Biscuit auch Charakterlich einfach nur ein Goldschatz. Alisha und ihr Shettlandpony Einstein, haben mich ebenfalls wahnsinnig beeindruckt, was für tolle Tricks der kleine Mann draufhatte und wie selbstverständlich die beiden, in der fremden Umgebung, miteinander umgegangen sind.

Am aller besten, muss ich ganz ehrlich sagen, fand ich die Betreuung durch die liebe Alex, während des gesamten Tages. Schon bei der Begrüßung hat sich einen mit ihrer herzlichen Art total positiv auf den Tag eingestimmt. Den Theorieteil hat sich so toll strukturiert und interessant rübergebracht, dass die Zeit nur so verflog. Besonders im Photoshopteil konnte ich viele neue Dinge erfahren und lernen, welche ich auch direkt weiterhin anwenden kann und dir mir bei meiner Arbeit super weitergeholfen haben. Ich frage mich echt wie ich Bilder vorher, ohne das Wissen von Alex, bearbeiten konnte…

Im Praxisteil dann hat Alex sich immer wieder für jeden Einzelne Zeit genommen, Tipps gegeben und Feedback zu den entstanden Bildern ausgesprochen. Auch sie während des fotografieren zu sehen und zu beobachten wie sie mit den Models umgeht, war super interessant und lehrreich.

Nicht zu Letzt, möchte ich die tollen Mädels loben, die mit mir gemeinsam am Workshop teilgenommen haben. Es sind super nette Kontakte entstanden und man konnte sich gut untereinander austauschen.

Alles in an allem war es ein super schöner Tag, bei dem so unglaublich viele tolle Bilder entstanden sind und an den ich mich sicherlich gerne noch sehr lange zurück erinnern werde.

– Katrin

https://www.facebook.com/M.K.PhotographyNrw/
http://katrinmuellner-fotografie.de/
https://www.instagram.com/katrin_herzensbilder/

DSC_7733-Bearbeitet DSC_7612-Wiederhergestellt DSC_7539-Bearbeitet DSC_6825-BearbeitetDSC_6519-Wiederhergestellt-2


Nellie Kirchner

Alex ist mein absolutes Vorbild im Bereich der Pferd & Mensch-Fotografie J Ich folge ihr schon sehr lange auf Facebook und es war ein großer Traum von mir, sie persönlich zu treffen und von ihr zu lernen zu können. Im Februar erhielt ich Antwort von Alex auf meine Bewerbungsemail für den Workshop in Düsseldorf. Düsseldorf ist zwar fast 500 Km von mir zu Hause entfernt, aber die lange Reise wollte ich unbedingt in Kauf nehmen. Und ich hatte tatsächlich Glück und konnte einen der begehrten Workshop-Plätze bei ihr ergattern.

Am 12.03. war es dann endlich soweit!

Die liebe Alex begrüßte uns Workshopteilnehmer (alles Mädels) total herzlich mit ihren zwei Hunden Nelly (meine Namensvetterin!) und Micky an der Wohnungstür, denn den ersten Teil des Workshops gabs sogar direkt daheim bei Alex. Anschließend durften wir es uns alle auf der Wohnzimmercouch gemütlich machen. Es war super familiär und man musste sich einfach nur mega wohlfühlen. Alex erzählte uns Teilnehmern ausführlich von ihrem fotografischen Werdegang und beantwortete alle unsere Fragen zu ihrem Beruf und ihrer Karriere. Nach unserer netten Kennenlernrunde zeigte uns Alex viele ihrer Fotos und gab Informationen, wie diese Fotos entstanden sind. Anhand weiterer Fotos durften wir Alex Photoshop-Workflow kennenlernen und diverse Fragen dazu stellen. Nach ca. 3,5 h Stunden gemütlichem Zusammensitzen gings dann los zur Fotolocation – der nicht weit entfernte Rheinstrand war unser Ziel. Das Wetter war bombastisch und die Stimmung bei uns einfach super!

Am Rhein trafen wir auf unsere beiden Modelpaare – Alisha & Einstein sowie Leonie & Bisquit. (Es war einfach genial, auch noch die Möglichkeit zu haben, mit zwei verschiedenen Pferde-Mensch-Paaren zu arbeiten!)

Leonie & Bisquit durften den Anfang vor der Kamera machen. Alex gab uns einige Tipps wie Model und Pferd zueinander positioniert werden können und welche Kameraeinstellungen sinnvoll sind. Dann durften wir auch schon die ersten Fotos schießen. Anschließend zeigte Alisha uns einige Kunststücke von ihrem Einstein. Der kleine Mann kann wirklich grandios steigen! Bei immer weiter sinkender Sonne und mit neuen Outfits der Models ging es weiter mit dem Fotografieren. Alex zeigte uns immer wieder ihre eigenen, wie immer grandiosen, Ergebnisse und leistete Hilfe, falls bei uns etwas nicht klappte. Wir fotografierten am tollen Rheinstrand bis die Sonne untergegangen war und das Licht nicht mehr für weitere Fotos ausreichte.

Glücklich und mehr als zufrieden kehrten alle Teilnehmer und die tapferen Models (Mitte März ist es auch bei Sonnenschein noch äußerst frisch) zu den Autos zurück und wir verabschiedeten uns alle herzlich voneinander. Es war wirklich toll, so viele gleichgesinnte, fotografiebegeisterte Mädels kennenzulernen! Ich hatte anschließend auch noch das Glück, dass mich die liebe Alex zum Bahnhof brachte. Sieben Stunden später, statt geplanten viereinhalb Stunden (danke Deutsche Bahn!), lag ich dann auch irgendwann in meinem Bett – hundemüde, aber überglücklich, so einen tollen Tag verbracht zu haben!

Vielen Dank liebe Alex für diesen genialen Tag! Es war unglaublich toll, Dich persönlich kennenzulernen und von Dir lernen zu dürfen!

– Nellie

Am 12.03 hab ich mir einen lang ersehnten Wunsch erfüllt, und habe an einem Workshop von der lieben Alex teilgenommen. Auf dem Weg nach Düsseldorf, war der Himmel noch komplett grau, aber ich dachte mir; egal, ich lerne heute Alexandra Evang kennen! Doch je näher ich kam, desto schöner wurde das Wetter.

Schon beim ankommen, habe ich mich direkt total wohl gefühlt. Alex ist einfach so eine unglaublich herzliche und liebe Persönlichkeit, dass man sich nur wohlfühlen kann!

Nach dem ersten Kaffee hat Alex und von ihrem Werdegang erzählt und alle offenen Fragen beantwortet und Tipps gegeben. Da ich momentan in die Selbständigkeit starte, hat es mir unglaublich viel Motivation und Bestätigung gegeben!
Dann haben wir uns im Photoshop Teil ums Bearbeiten der Fotos gekümmert. Für mich haben sich dadurch komplett neue Möglichkeiten der Bearbeitung ergeben! 
Die Zeit verging viel zu schnell, doch das Wetter wurde immer schöner und umso mehr stieg auch unsere Vorfreude auf die Models und die Location.
Gemeinsam fuhren wir an den Rheinstrand, wo Leonie, Biskuit, Alisha und Einstein mit ihren Begleitern schon auf uns warteten. Alisha hat spontan noch ihre Freundin Vanessa mit ihrem Shetlandpony Little King mitgebracht und so hatten wir drei total tolle Paare vor der Kamera.
Man hat gleich gemerkt was für eine schöne Bindung die Mädels zu ihren Pferden haben.
Die drei hatten jeweils sogar noch verschiedene Kleider mitgenommen, sodass wir auch noch verschiedene Stimmungen schaffen konnten.
Während des Shootings ist Alex zwischendurch immer wieder unsere Fotos gesichtet und uns Verbesserungsvorschläge gegeben.
Inzwischen hatten wir strahlenden Sonnenschein und konnten sogar noch wunderschönes Zauberlicht genießen und die tollen Lektionen die die drei draufhaben noch schöner ablichten. Ob Steigen, Hinlegen oder so gut wie frei laufen lassen, war alles kein Problem.
An dieser Stelle nochmal ein riesengroßes Danke an Euch, ihr habt das so unglaublich toll gemacht und bei der Kälte so toll durchgehalten! Auch ein großes Dankeschön an dich liebe Alex für deine offene und herzliche Art, und dafür, dass du bereit bist, dein Wissen und deine Erfahrung mit uns zu teilen. Man fühlt sich bei Ihr nicht wie eine Fremde sondern wie eine alte Freundin! Du bist großartig!!! ❤ 
-Merle
IMG_2577IMG_3291IMG_3422 KopieIMG_3474 Kopie
DANKE für den wunderbaren Tag ihr lieben Mädels, ich bin stolz auf Euch,
alles liebe, Alex
DSC_3344xxweb DSC_3685xxweb DSC_3978xxweb DSC_4217xweb
Advertisements

Ein Gedanke zu “Workshopergebnisse und Feedback meiner Teilnehmer 12.03.2016 – Düsseldorf Rheinstrand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s