Einblicke

Blog-ÜberschriftNUWahnsinn. Ich glaube SO spontan habe ich ehrlich gesagt noch nie SO ein tolles Shooting auf die Beine gestellt.

Innerhalb von einem Tag hatte ich ein wundervolles Team an meiner Seite inkl. Desingerkleid, Pferd, Model, Location und lieber Betreuung.

Ich bin immer noch ganz hibbelig, wenn ich an heute zurück denke.

Kurz zur Vorgeschichte.

Karin (die Pferdebesitzerin) und ich haben uns vor ein paar Monaten auf einen Workshop, den ich in Kassel gegeben habe kennen gelernt. Sie war lieberweise als Begleitung von Dori, deren Pferd wir shooten durften dabei.

Schon damals hat sie gesagt „Alex, wenn du nochmal zu uns in die Gegend kommst können wir gerne mal was machen – ich habe auch zwei tolle Pferde.“

Zu dem Shooting bei ihr ist es bisher nicht gekommen, dafür habe ich auf Ihrer Facebook Seite gelesen, dass sie gerade mit ihren beiden Jungs in Düsseldorf ist, um auf Equi – Art ein wenig Zeit zu verbringen, mit ihren Pferden dort zu arbeiten und die Mädels im Stall zu unterstützen.

Da sie nur kurz in Düsseldorf zu Besuch ist musste dann alles ganz schnell gehen..

Zusammen haben wir einen Termin für ein Shooting heute früh ausgemacht.

Gestern war dann hier bei mir „Organisationschaos“, dass könnt ihr Euch vielleicht vorstellen.

Wenn ich schon mit so einem Wahnsinns Pferd wie Karins „Pequeno“ shooten darf sollten es natürlich auch wieder ganz besondere Fotos werden.

Natasha war vor ca. 4 Jahrens eines meiner ersten Agenturmodelle mit denen ich shooten durfte.

Sie war nach kurzem hin und her Geschreibe bei Facebook und einem Telefonat sofort Feuer und Flamme und wieder für mich als Model dabei.

Mit der lieben Esther, einer super talentierten Nachwuchsdesignerin, habe ich vor ein paar Monaten schon einmal wegen einer Zusammenarbeit geschrieben. Durch sie sind wir an dieses zauberhafte Kleid bekommen. 1000 Dank hier für noch einmal!

Und kennen lernen durfte ich dann heute noch das ganze tolle Team von Equi – Art auf deren Hof unser Shooting stattgefunden hat.

Jetzt sitze ich ganz kribbelig und glücklich vor meinem Rechner und sichte die ersten Bilder..

Ach und das kleine Pony ist übrigens „Alfons“ – ein kleiner Showman, der auch in Karins Besitz ist.

Nach dem eigentlichen Shooting hat er noch einen kleinen Teil aus seinem Repertoire gezeigt.

Heute früh ist Natasha dann fast 2h mit dem Zug angereist.

Zusammen sind wir dann schnell zu Esther das Kleid abholen, zum Blumenladen unsere Deko einkaufen, zum Bäcker für den Proviant sorgen und dann ab zum Stall um noch ein wenig Morgenlicht abzubekommen.

Ihr lieben, 1000 Dank für alles und diesen wirklich grandiosen Tag!

Hier die ersten Einblicke für Euch alle:

 

making_off_Karinmielke
… zum Schluss gab es als Dankeschön natürlich auch noch ein Bild für Karin mit ihrem Pequeno.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s