Verliebt in das Nikkor 300mm f2,8

Ich habe es mir ernsthaft gekauft und kann es immer noch nicht glauben. Das langersehntes Nikkor 300mm f2,8 ist meins! Das Gerät ist unendlich schwer und ohne Stativ bin ich fast nicht in der Lage es zu halten, aber auch unendlich toll! Ich selber bin schon länger stolzer Besitzer der Nikkor 70-200mm f 2,8 meiner bisher längsten Linse. Warum es sich trotzdem lohnt so viel Geld wie in einen Kleinwagen zu investieren könnt ihr auf dem Blog von Gunther Wegner lesen. Er hat das ganze super auf den Punkt gebracht. Jetzt bin ich wahnsinnig gespannt auf die Arbeit mit meinem neuem Schätzchen und freue mich auf viele viele Shootings.

Die ersten Bilder. Model KIM SCHLUCKWERDER (Agentur Brüderchen und Schwesterchen) Location KÖLN Kamera NIKON D300S, Linse NIKKOR 300mm/f2,8, Outdoor ohne Refelktor

Advertisements

Ein Gedanke zu “Verliebt in das Nikkor 300mm f2,8

  1. Wenn ich den Bericht so lese, dann bekomme ich den Wunsch auch so eines zu haben.

    Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Teil. Du machst da sicher großartige Bilder damit.
    LG Michael

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s